Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

Kommunalwahl am nächsten Sonntag Schafft eine Partei die Sensation in Bonn?

bonn_altes_rathaus

Wer nimmt nach der OB-Wahl Platz auf dem Chefsessel im Alten Rathaus in Bonn? Unser Foto zeigt das historische Gebäude im Jahr 2012

Bonn – Es war der Frühsommer 2019 – von Corona keine Spur und der Europawahlkampf lief in vollen Zügen. Das Ergebnis für Bonn: Die Grünen schwammen – wie auch im Bund – auf einer Welle der Zustimmung. Mit 31,93 Prozent wurden die Grünen stärkste Partei in der Bundesstadt. Mit Abstand geschlagen wurde die CDU mit 23,02 Prozent. Neben dem Christdemokraten Axel Voss zog auch die Bonner Grüne Alexandra Geese ins Europaparlament ein.

Und ein Jahr später? Trotz Corona, trotz Amtsbonus des CDU-Oberbürgermeisters Ashok Sridharan, trotz einer nicht immer geliebten und vor allem nicht immer geeinten Jamaika-Koalition und nicht zuletzt bei einem durchaus schwierigen Wahlkampf in diesen Zeiten machen die Grünen da weiter, wo sie im Wahlkampf vor einem Jahr aufhörten.

Kommunalwahl 2020: Starke grüne Partei

Laut Umfrage des WDR und des Bonner General Anzeigers schwimmt die Partei weiter auf einer Welle der Sympathie und steht einige Tage vor der Kommunalwahl als stärkste Kraft in der Stadt da. Mit 35 Prozent könnten sich die Bündnis-Grünen für die nächste Wahlperiode ihren Koalitionspartner in Ruhe aussuchen. Die CDU liegt bei rund 27 Prozent und die einst so stolze Bonner Sozialdemokratie schafft es gerade mal auf 16 Prozent.

bonn_kandidaten_ob_kommunalwahl_2020

Drei Kandidaten für eine mögliche OB-Stichwahl in Bonn: Amtsinhaber Ashok Sridharan (CDU), Katja Dörner (Grüne) und Lissi von Bülow (SPD)

Spannender wird es bei der OB-Wahl. Da hat OB Sridharan zwar einen deutlichen Vorsprung – 39 Prozent sprechen jedoch nicht für überzeugte Bonner. Im ersten Wahlgang am Sonntag fehlen ihm, im Gegensatz zur Wahl 2015, die Stimmen der FDP, die mit Werner Hümmrich als Kandidat ihr Profil wieder stärken will.

Kommunalwahl 2020: Amtsinhaber vor grüner Kandidatin

Zwar nicht direkt auf den Fersen, aber mit einer guten Ausgangsposition für die Stichwahl, folgt die grüne Bundestagsabgeordnete Katja Dörner. Fünf Punkte dahinter die Sozialdemokratin Lissi von Bülow.

Kommunalwahl 2020: Stichwahl am 27. September

Für viele steht fest: Kommenden Montag geht der Wahlkampf in die heiße Phase: Setzt Bonn auf Kontinuität mit Amtsinhaber Ashok Sridharan oder wünschen sich die Bürger, dass eine starke grüne Ratsfraktion und ein Oberbürgermeisterin Katja Dörner die Stadt auf grün drehen? Den Stimmen der unterlegenden Kandidaten kann sich noch keiner gewiss sein.

Ab Montag werden die Karten voraussichtlich neu gemischt und die Bonner sind aufgerufen, von ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.