Sexueller Missbrauch Fotograf vor Kölner Gericht – jetzt steht das Urteil fest

Bonn kriegt jetzt „Hovens Beet“ Trotz Corona: Dieses Beethoven-Event findet statt

200411_bauminstallation_hs_168

Zum 250. Geburtstag Beethovens wurden in der Bonngasse viele Bäume als   „Hovens Beet“ aufgestellt.

Bonn – Wir stecken mitten drin, im Beethoven Jubiläumsjahr. 2020 feiert nicht nur Bonn den 250. Geburtstag des großen Sohnes der Stadt. Doch auch hier stecken wir  mitten drin, in der Corona-Krise. Alle Events sind davon zurzeit betroffen – wann es mit Veranstaltungen, wenn auch erst einmal in kleinem Rahmen, weitergeht, steht noch in den Sternen.

Ein Event zu Beethovens Geburtstag findet aber statt: Die Bonngasse wird zu „Hovens Beet“ – ein grüner Lichtblick in schwierigen Zeiten.

Beethoven war Weltbürger, Musiker, Visionär und auch Naturfreund. Und der „Grüne“ in Beethoven inspirierte die Macher des Projekts „Hovens Beet“, was Bonner gerade in der Bonngasse bestaunen könne.

Alles zum Thema Musik

Beethoven-Event: Team aus Alfter hatte die Idee

Das Beethovenhaus in der Bonngasse ist des großen Komponisten Geburtshaus und vielbesuchte Stätte. Seit vielen Jahren wird der Garten des Hauses von „Forster“ Garten und Landschaftsbau aus Alfter ehrenamtlich gepflegt und es war ihre Idee, der Stadt und den Bonnern zum Beethovenjahr einen temporären Garten zu schenken.

Doch wie wollte man das Projekt in einer Fußgängerzone umsetzen?

So wird die Straße mit großen Bäumen in Holzkübeln begrünt und mit Sitzgelegenheiten und Bänken ausgestattet, die bis in den Oktober die Bonngasse aufhübschen. Natürlich wurden Anwohner und Geschäftsleute vorab informiert und alle waren von der Idee begeistert.

Beethoven-Event: Bäume sollen ein halbes Jahr stehen

„Das Grün in der Stadt wird immer wichtiger. Die Sommer sind heiß, die Straßen heizen sich auf, die Artenvielfalt schwindet und so fanden wir die Idee, mit »Hovens Beet« zumindest ein halbes Jahr lang eine graue Straße grün zu machen, gut“, so August Forster.

Hier lesen Sie mehr: Mitten in Corona-Krise: Global Player steht Theater auf der schäl Sick zur Seite

Alle Bäume sind ausgewählte Arten, die dem Stadtklima gut gewachsen sind und auch in Gefäßen gut gedeihen. Jetzt muss nur noch der Frühling weiter richtig durchstarten und sich die Bonner dabei weiterhin ans Kontaktverbot halten. (stz)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.