Feuerdrama in Windeck Mann stirbt in Einfamilienhaus – Brandursache noch unklar

feuer windeck

Im ersten Stock lodern die Flammen. 

Windeck – Mittwochfrüh kam es auf der Altwindecker Straße Engelssiefen zu einem folgenschweren Brand. In einem freistehenden Einfamilienhaus brach Feuer aus, während die Bewohner tief und fest schliefen. Als ein Nachbar gegen 5.15 Uhr wach wurde, loderten bereits die Flammen...

Nach ersten Informationen alarmierte der Zeuge sofort die Feuerwehr, mobilisierte dann weitere Nachbarn. Doch das Haus stand bereits im Vollbrand, so dass sie nichts mehr ausrichten konnten. 

Feuerdrama in Windeck: Wehr rettet schwer verletzte Frau (87)

Wehrmänner ging unter Atemschutz in das Einfamilienhaus und fanden zunächst eine Frau (87), die sie ins Freie brachten. Doch für ihren Mann (79) kam die Hilfe zu spät. Laut Einsatzkräften schlief er in einem anderen Zimmer im Obergeschoss...

Alles zum Thema Windeck
windeck brand2

In dem freistehenden Einfamilienhaus lodern die Flammen.

Im Obergeschoss war vermutlich das Feuer ausgebrochen. Wegen der starken Hitze- und Rauchentwicklung konnte der 79-Jährige erst Minuten später gefunden und leider nur noch tot geborgen werden.

Die 87-jährige Frau wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Feuerdrama in Windeck: Im Einsatz waren rund 80 Feuerwehrmänner

Die Feuerwehr war mit rund 80 Kräften im Einsatz, plus der Rettungsdienst mit drei RTW. Nach ersten Informationen der Brandermittler ist das Feuer vermutlich in der Küche ausgebrochen. „Die Gründe dafür sind aber noch unklar“, so Polizeisprecher Stefan Birk.

Ein externer Brandsachverständiger unterstützt die Ermittler. Der Sachschaden wird auf rund 200.000 Euro geschätzt. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.