Nächster Rückruf bei Rewe Achtung bei beliebtem Tiefkühl-Produkt – es drohen gefährliche Reaktionen

Bonner WCCB 1000 Piekser in acht Impfstraßen: Der erste Blick ins Corona-Impfzentrum

Bonn_WCCB_Feuerwehr

Im Bonner WCCB entsteht das Corona-Impfzentrum der Bundesstadt. Die Feuerwehr übernimmt die Planung, Einrichtung und den Betrieb.

Bonn – Viele warten gespannt auf das Corona-Impfzentrum in Bonn. Jetzt konnte EXPRESS einen ersten Blick ins World Conference Center Bonn (WCCB) werfen, in dem sich ab Anfang 2021 alles um die Impfungen drehen wird.

Los geht es im Eingangsbereich am Platz der Vereinten Nationen mit einem Scan der Körpertemperatur. Dann muss man sich die Hände desinfizieren. Es folgen an mehreren Schaltern die Registrierungen.

Bonn_Temperatur

Im Eingangsbereich müssen Bonner Impfkandidaten ihre Temperatur messen und ihre Hände desinfizieren.

Bonner Corona-Impfzentrum: Info-Film und acht Boxen

In einem Filmraum soll ein Bericht mit Infos rund um die Impfungen gezeigt werden. Ein Aufklärungsbogen sollte dann dort ausgefüllt werden.

Dann geht es in den wichtigsten Raum – im WCCB entstehen dazu acht Boxen: Arzt plus Helfer oder Helferin sorgen für die Impfung. „In Spitzenzeiten werden bis zu 1000 Impfungen pro Tag möglich sein“, so die Stadt. Und zwar in der Zeit von 8 bis 20 Uhr. „Wir gehen davon aus, dass wir Anfang Januar damit beginnen“, so Bonns Oberbürgermeisterin Katja Dörner. 

Bonn_PK_Impfen

Feuerwehr-Chef Jochen Stein und Oberbürgermeisterin Katja Dörner erklären den Aufbau des Bonner Impfzentrums.

Bonner Corona-Impfzentrum: Viele Ärzte machen freiwillig mit

„Anschließend begibt man sich in eine Warteraum, um zu kontrollieren, ob es Reaktionen auf die Impfung gibt“, erklärt Feuerwehr-Chef Jochen Stein. „Direkt daneben befindet sich ein Sanitätsraum.“

Bonn_Plan

Der Plan mit den einzelnen Abteilungen des Impfzentrums

Dr. Bernd Voigt, Vorsitzender der Kreisstelle Bonn der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, freut sich, dass so viele niedergelassene Bonner Ärzte ihre Unterstützung zugesagt haben. „Bonn ist ja auch die Stadt mit der höchsten Ärztedichte.“ Termine für die Impfung im WCCB werden über die Kassenärztliche Vereinigung vergeben. Voraussichtlich auf der Website www.116117.de und über die Telefonnummer 116 117. 

Bonner Corona-Impfzentrum: Impfpass bitte mitbringen

Die Impfung wird im Impfausweis (den also bitte mitbringen) mit Chargennummer, Bezeichnung der Impfung, Datum eingetragen. Bei dem voraussichtlich erst verfügbaren Impfstoff ist eine Zweitimpfung am 21. Tag erforderlich. 

Bonn_Impfraum

So sehen die insgesamt acht Impfräume im WCCB aus.

Vor Weihnachten soll im Bonner Impfzentrum eine Generalprobe mit etwa 80 Darstellern durchgeführt werden. 

Corona-Impfteams in Bonner Senioreneinrichtungen

Parallel laufen die Planungen für mobile Impfteams zum Beispiel für Senioreneinrichtungen. Dass hier besonders schnell gehandelt werden muss, machen die aktuellen Bonner Zahlen deutlich.

Das Impfzentrum im WCCB, in dem dann von der Aufnahme übers Impfen bis zur kurzen Erholung nach der Spritze alles möglich sein wird, biete die perfekten Voraussetzungen, so Oberbürgermeisterin Katja Dörner. Gute Erreichbarkeit, ausreichend Platz.

Oberbürgermeisterin Dörner erklärte, dass zum 31. Dezember das Drive-In-Testzentrum an der Petra-Kelly-Allee geschlossen wird. Grund: Die niedergelassenen Ärzte haben mehr Testkapazitäten, das Testzentrum wird deshalb nicht mehr benötigt.

Corona aktuell in Bonn: Betriebsferien der Stadt

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hatte Betriebsferien vom 23. Dezember bis 1. Januar für Betriebe vorgeschlagen, wo es möglich ist. „Davon werden wir Gebrauch machen“, stellte Bonns Oberbürgermeisterin für die Stadtverwaltung klar. Das Gesundheitsamt werde natürlich durchgängig besetzt bleiben.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.