Neue Sorgen wegen Corona Bornheimer Spargelkönig Ritter sucht Retter im Internet

Claus_Ritter_Spargel_Erdbeeren

Claus Ritter in einem der Erdbeertunnel, in denen ab dem 15. April die Ernte beginnen soll. Der Bornheimer Landwirt setzt dabei aus Erntehelfer aus der Region.

Bornheim – Dem finanziell angeschlagenen Erdbeer- und Spargelkönig Claus Ritter steht das Jahr der Entscheidung bevor.

Nur eine erfolgreiche Erntesaison und großer Absatz für Spargel und Erdbeeren aus Bornheim können die Zukunft des Familienbetriebs sichern, nachdem Anfang des Jahres ein Insolvenzverfahren eröffnet worden war.

Die Corona-Krise stellt Ritter und Insolvenzverwalter Dr. Andreas Schulte-Beckhausen allerdings vor gleich mehrere gewaltige Herausforderungen.

Wegen Coronavirus: Zukunft von Bornheimer Spargelkönig Claus Ritter gefährdet

Alles zum Thema Corona
  • „Absolut unerlässlich“ Kölner Zoo erhöht die Preise deutlich – das zahlen Besucher jetzt
  • Nächste Corona-Welle schon im Sommer? Pandemie-Experte warnt: „Nicht die Augen verschließen“
  • Affenpocken Woran Sie die Krankheit erkennen, wie Sie sich schützen
  • Corona-Chaos Apotheker Simon Krivec (34) aus NRW packt aus: „Das glaubt mir keiner“
  • Affenpocken-Virus Erster Verdachtsfall in Köln – Mann muss in Klinik, Stadt Köln nennt weitere Details
  • Corona-Pandemie Lauterbach stoppt Nackt-Werbespots – „könnten sich getriggert fühlen“
  • Pandemie-Pakt „Stetig zunehmende Bedrohung“ – was Lauterbach und die G7-Staaten jetzt planen
  • Millionen Pflegekräfte profitieren „Unermüdlicher Einsatz“: Bundestag beschließt saftigen Corona-Bonus
  • Droht neue Pandemie? Pocken breiten sich plötzlich aus – weitere Fälle in Europa und den USA
  • Corona aktuell Lauterbach lobt plötzlich Großbritannien – wegen Long Covid

Zunächst mussten viele Restaurants und Gastro-Betriebe schließen – und damit potenzielle Großabnehmer für Ritters Spargel. Dann sorgte das Einreiseverbot für dringend benötigte Erntehelfer für Ungewissheit.

Zwar dürfen die Helfer aus Osteuropa unter strengen Auflagen inzwischen zwar wieder einreisen, doch Ritter beschäftigt üblicherweise mehrere Hundert Arbeiter auf seinen Feldern. Er wird zunächst nur auf einen Bruchteil der sonst üblichen Verstärkung zählen können. Ritters Retter sollen im Jahr der Entscheidung daher nicht aus Rumänien kommen, sondern direkt aus der Region.

Spargelkönig Ritter aus Bornheim sucht Erntehelfer über Internetportal

Mit dem vor wenigen Tagen geschalteten Onlineportal erntehelfer-bornheim.de geht die Sabine & Claus Ritter GbR im Internet auf die Suche nach Helfern für die Erdbeerernte.

Übersichtlich sind dort Arbeitsbedingungen und Anforderungen aufgelistet, auch die wichtigsten Fragen für Interessenten werden beantwortet. Sogar ein Youtube-Video wurde erstellt, um für den Job zu werben.

„Wir sind händeringend auf der Suche nach Erntehelfern, schon nächste Woche soll es losgehen“, sagte Insolvenzverwalter Dr. Schulte-Beckhausen auf EXPRESS-Nachfrage. Nach einer Einführung soll es für die Helfer so schnell wie möglich aufs Feld gehen.

Hier lesen Sie mehr: Spargel Ritter in Bornheim – Staatsanwalt ermittelt wegen Schmu mit Oldtimern

Inzwischen seien bereits 200 Anfragen eingegangen, doch Dr. Schulte-Beckhausen ahnt, dass das nicht reichen wird: „Ein anderer Betrieb hatte 100 Bewerbungen, davon haben 20 Personen letztlich auch gearbeitet und nur zwei Leute sind wiedergekommen.“

Neuer Inhalt

Über das Onlineportal „Erntehelfer Bornheim“ können sich Interessierte bei Bauer Ritter bewerben.

Auch wenn die Ernte von Erdbeeren etwas weniger fordernd sei als bei Spargel, gehe es noch immer um fordernde körperliche Arbeit – und bis zum 30. Juni sollen immerhin etwa 800 Tonnen Früchte geerntet werden.

Erfolg des Onlineportals entscheidet über Zukunft von Erdbeer- und Spargelkönig Ritter

Ein kleiner Kniff soll es den Arbeitern aber so einfach wie möglich machen. „Wir setzen auf einen Trick“, verrät der Insolvenzverwalter. Er will Scheren für die Ernte von Weintrauben besorgen. Diese lassen sich auch für Erdbeeren verwenden und erleichtern die Arbeit auf dem Feld.

Hier lesen Sie mehr: Nach Müll vor Containerdorf: Bornheimer Spargelkönig Claus Ritter vor entscheidendem Jahr

Zwischen 5 Uhr und 18.30 Uhr soll in mehreren Schichten gearbeitet werden. Mittag- und Abendessen werden den Helfern gestellt, dazu gibt es einen Stundenlohn von zehn Euro netto.

„Mitte Mai geht es richtig los. Wir hoffen, dass wir bis dahin zahlreiche weitere Arbeiter anwerben können“, schließt Dr. Schulte-Beckhausen ab. Er weiß, dass am Erfolg der Aktion nicht nur die diesjährige Ernte hängt, sondern auch die Zukunft von Erdbeer- und Spargelkönig Ritter.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.