Sexueller Missbrauch Fotograf vor Kölner Gericht – jetzt steht das Urteil fest

Bonner Münsterkirche Global Player wirbt für Event, das es gar nicht mehr gibt

bonner-muenster

Im Jahr 2021 soll das Bonner Münster in neuem Glanz erstrahlen.

Bonn – Es ist das berühmteste Motiv von Bonns größtem Sohn Ludwig van Beethoven. Jetzt blickt der große und weltberühmte Komponist vom Bonner Münster herab auf uns Bonner. Der Bonner Global Player Deutsche Telekom wirbt seit dem 1. Mai mit einem Großplakat an der Basilika – wie schon in den vergangenen Monaten der Baumarkt Knauber und der Discounter Aldi. Nicht alle Bonner waren damals von der Werbemaßnahme an Bonns größter Kirche begeistert (hier lesen Sie mehr).

Bis Ende Juni ist die Werbemaßnahme geplant und wie bei den vorangegangenen Aktionen ist das Motiv mit dem Erzbistum abgesprochen – die Einnahmen fließen in die aufwändige Sanierung des Münsters. 

Bonner Münsterkirche: Plakat feiert Beethovens Geburtstag

Alles zum Thema Corona

Die Telekom wirbt am Münster großflächig für den runden Geburtstag des Komponisten – sollte doch in diesem Jahr mit vielen Veranstaltungen der 250. Geburtstag Beethovens gewürdigt werden. Doch leider können hierzu keine Veranstaltungen mehr stattfinden.

bonn_muenster

Mit einer Plakataktion wirbt die Deutsche Telekom fürs Beethoven Jubiläumsjahr.

Bereits im März hat die Corona-Krise für die Absage der Veranstaltungen gesorgt und nun wurde auch das Beethovenfest 2020 im Spätsommer gekippt und auf das kommende Jahr verlegt, so wie auch weitere Jubiläumsveranstaltungen 2021 nachgeholt werden.

Dazu wurde der Vertrag mit der bisherigen Intendantin des Beethovenfestes, Nike Wagner (74), um zehn Monate verlängert. Ihr Nachfolger, Steven Walter (33), steht aber bereits am 1. Juli für die Vorbereitung seiner Intendanz in den Startlöchern – sein neues Amt soll er am 1. November 2021 antreten.

0f3fec4c44cf075dd604e36c67f87721

Im November 2021 soll Steven Walter sein neues Amt als Intendant des Beethovenfestes antreten.

Mit dem 1986 geborenen Walter geht die Bundesstadt einen jungen und neuen Weg. Der Gründer der Festivalplattform PODIUM in Esslingen war bereits im Jahr 2011 Kulturmanager des Jahres und kann auf etliche Auszeichnungen verweisen. Walter studierte Violoncello und Kulturmanagement.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.