„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

Bonn Nach langer Einbruchs-Serie: Polizei schnappt Diebes-Duo

Ein schwarz gekleideter Einbrecher legt ein Brecheisen an eine Glastür an.

Die Bonner Polizei nahm am 25. Mai 2022 zwei Männer fest, die beide in über 20 Wohnungen eingebrochen sein sollen. Das Symbolbild wurde am 31. Mai 2022 aufgenommen.

Unfassbar: Die beiden Männer sollen in den letzten fünf Jahren in mindestens 20 Wohnungen eingebrochen sein – jetzt wurden sie geschnappt.

Am 25. Mai 2022 gelang es dem Kriminalbeamten und -beamtinnen der Bonner Polizei, ein umtriebiges Einbrecher-Duo festzunehmen. 

Die beiden Männer, 25 und 28 Jahre alt, sollen zwischen 2017 und 2020 jeweils in knapp 20 Wohnungen in Bonn, dem Rhein-Sieg-Kreis und dem Rhein-Erft-Kreis eingebrochen sein – in mindestens vier davon zusammen.

Nach Verbrechensserie: Bonner Polizei nimmt Einbruchs-Duo fest

Die am Tatort gesammelten DNA-Spuren, die beim Landeskriminalamt gespeichert waren, konnten den beiden Männern zugeordnet und ein Haftbefehl erlassen werden.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Abgetrennter Kopf in Bonn Irre Wende um Opfer (†44): Obduktion bringt Wahrheit ans Licht
  • Auf dem Weg nach Köln Frau (19) rettet sich in letzter Sekunde – Polizei fahndet nach Sex-Täter
  • NRW Mann schubst Partnerin gegen Auto – dann geht mutiger 13-Jähriger dazwischen
  • Bei Großrazzien Zahlreiche Verdächtige festgenommen: Problem häuft sich jetzt in NRW
  • Ist sie in Köln? Mädchen vermisst: Polizei sucht nach zwölfjähriger Laila
  • Spektakulärer Fund Über 11.000 Euro und viel Gold: Polizei mit Volltreffer auf NRW-Autobahn
  • Christian Drosten Verstörende Szenen auf Zeltplatz – Virologe platzt der Kragen
  • Fall aus Bonn schlug Wellen Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei meldet Durchbruch
  • Drogen-Fund in Köln Mutmaßliche Dealer festgenommen – Polizei entdeckt aber noch mehr
  • Nach „Aktenzeichen XY“ Neue Hinweise: Was ist mit der jungen Scarlett (26) aus NRW passiert?

Die Festnahme der Bonner Polizei erfolgte schließlich am vergangenen Mittwoch (25. Mai). Nun sitzen die Verdächtigen, die sich bislang nicht zu den Einbrüchen bekannt haben, in der Justizvollzugsanstalt. Ob die beiden noch weitere Einbrüche begangen haben, wird derzeit ermittelt. (str)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.