Rauchwolke über Sylt Feuerwehr im Großeinsatz – Brandgeruch auf der ganzen Insel

Viele Events wegen Corona abgesagt Entscheidung über Bonner Beethovenjubiläum gefallen

Bonn_beethoven

Die durch das Coronavirus abgesagten Feierlichkeiten rund um Ludwig van Beethoven in Bonn sollen im Jahr 2021 nachgeholt werden.

Bonn – Es hätte sein Jahr werden sollen: Ludwig van Beethovens 250. Geburtstag sollte Bonn eigentlich das ganze Jahr über mit diversen Konzerten, Events und anderen Projekten begleiten.

Über Jahre wurde akribisch geplant. Doch die Einschränkungen durch das Coronavirus sorgen dafür, dass auch die Bonner Kulturszene derzeit Klagelieder anstimmt und nicht „Freude, schöner Götterfunken“. Immerhin gibt es jetzt ein erstes großes Trostpflaster: Das Beethovenjubiläum geht in die Verlängerung und wird bis 2021 weitergeführt.

So wird Bonns berühmtester Sohn, wenn auch größtenteils nachträglich, doch noch gebührend gefeiert.

Alles zum Thema Ludwig van Beethoven
  • Desaster geht weiter Sanierung der Bonner Beethovenhalle: Stadt wieder mit miesen Nachrichten
  • Spektakel in NRW Tschö, Beethoven – hier „fliegt“ Bonns großer Sohn weg
  • Ausblick auf 2021 Kölner Philharmonie-Chef: Diese Veränderung bei Konzerten freut ihn
  • Roter Teppich für den Star Beethoven-Stadt Bonn ehrt genialen Moretti mit Top-Preis
  • Bonner Münster Ganz schön steinig: Beethoven hat hier 'nen Platz für die Ewigkeit
  • Was für ein Tag Otto hat eine besondere Liebe in Bonn – und malt davon ein Bild
  • Im Video Ganz neue Töne: Kölschrocker Brings starten Mega-Projekt
  • Berühmtes Bonner Geburtstagskind Wegen Corona: Fernseh-Spektakel zu Beethovens 250.
  • Die spinnen, die Römer! Kultiges Graffito hübscht spezielle Bonner Straße auf
  • Star-Dirigent im Corona-Dilemma Beethovens Messe darf nicht in den Kölner Dom

Ludwig van Beethoven: Jubiläum in Bonn wird verlängert

„Mit BTHVN2020 wurde ein vielseitiges und breitenwirksames Jubiläumsprogramm geschaffen, das nicht nur in der Region, sondern bundes- und sogar weltweit Beachtung und Anerkennung gefunden hat“, erklärte Dr. Günter Winands, Amtschef bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Aufsichtsratsvorsitzender der Beethoven Jubiläums GmbH.

Tatsächlich hatte beispielsweise der Reiseführer Lonely Planet Bonn unter den Top 5 seiner empfohlenen Reiseziele für 2020 geführt (hier lesen Sie mehr) – vor allem wegen der vielen kulturellen Veranstaltungen rund um Beethoven.

Als Zeichen der Wertschätzung für Ludwig van Beethoven habe man sich daher für eine Verlängerung der Feierlichkeiten bis weit ins nächste Jahr hinein entschieden. So sollen auch die vielen Vorarbeiten der diversen Künstler honoriert werden, deren Auftritte nun doch stattfinden können.

Ludwig van Beethoven: Neuer Terminplan für Veranstaltungen in Bonn soll folgen

Beethovens 250. Tauftag, der 17. Dezember, war eigentlich als Finale der Feierlichkeiten geplant. Das für diesen Tag geplante Konzert soll weiterhin stattfinden, allerdings nicht den Abschluss des Jubiläums bilden.

Hier lesen Sie mehr: Absagen wegen Corona – So geht es mit Bonner Festivals und Konzerten weiter

Viele der insgesamt 300 Projekte unter dem Motto „Beethoven neu entdecken“ werden daher auf das kommende Jahr verlegt und sollen dort dann wie geplant stattfinden. Derzeit läuft die konkrete Terminplanung für den neuen Veranstaltungskalender, der in Kürze aktualisiert werden soll. (bc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.