Achtung, Gesundheitsgefahr Hersteller ruft Kinder-Produkt zurück

Bonner Hauptbahnhof Nach tragischem Unfall mit Straßenbahn: Tote wurde identifiziert 

Straßenbahnen und Busse stehen vor dem Bonner Hauptbahnhof Schlange.

Nach dem schlimmen Unfall Dienstagabend (16. November 2021) staute sich der Verkehr vor dem Bonner Hauptbahnhof. 

Schlimmes Unglück vor dem Bonner Hauptbahnhof. Dort ist eine Frau unter eine Bahn geraten und tödlich verunglückt. 

Bonn. Tragischer Unfall vor dem Bonner Hauptbahnhof. Eine Frau kam dort Dienstagabend (16. November 2021) unter eine Straßenbahn und erlitt tödliche Verletzungen. Bei dem Opfer, das zunächst nicht identifiziert war, handelt es sich um eine 54-Jährige. Das hat die Polizei Mittwochmorgen bekannt gegeben. 

Dienstagabend gegen 19.15 Uhr hatte eine Bahn der Linie 62 an der Ampel, die Rot zeigte, gehalten, um in die Thomas-Mann-Straße abzubiegen. Die Frau soll dann von außen an die zweite Tür geklopft und versucht haben, diese zu öffnen. 

Bonn: Frau gerät unter Straßenbahn und stirbt

Offenbar wollte die 54-Jährige mitfahren, obwohl an dieser Stelle keine reguläre Haltestelle ist. Als die Ampel auf Grün sprang und die Linie 62 losfuhr, stürzte die Frau aus bislang unerklärlichen Gründen und wurde von der Bahn erfasst.

Zeugen übernahmen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die Erstversorgung des Opfers. Die 54-Jährige erlag jedoch kurz darauf in der Uni-Klinik Bonn ihren schweren Verletzungen.

Für die Dauer der Unfallaufnahme kam es im Bereich des Hauptbahnhofs zu Verkehrsbeeinträchtigungen. „Die Straßenbahn wurde sichergestellt und auf ein Betriebsgelände verbracht“, so ein Polizeisprecher. Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern an. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.