Großes Lambertz-Event Bonnerin entwirft Kleid für Schoko-Show

Neuer Inhalt

Dieser Stoff wird seinen Platz an dem Lambertz-Kleid der  Bonner Designerin Marie-Fleur (33) finden.

Bonn – Was für eine Riesen-Ehre! Die Bonner Designerin Marie-Fleur Gloy (33) darf für die große Lambertz-Show in Köln ein Kleid entwerfen.

Wir haben die zweifache Mutter bei sich zu Hause besucht und durften einen Blick auf den besonderen Stoff werfen, aus dem ihre Kreation entwickelt wurde.

Die Besonderheit der Kleider

Schokolade wohin man auch sieht! Bei der großen Lambertz-Show dreht sich alles um die süße Verführung – auch bei den Kleider. Denn das Besondere an ihnen ist, dass in jedes Outfit Lambertz-Produkte eingearbeitet werden. Keine leichte Aufgabe! Doch die Bonnerin Marie-Fleur hat sich ihr gestellt.

Alles zum Thema Stefanie Giesinger

Die Designer arbeitet seit 2007 unter dem Namen „nyah und ich“. „»nyah« steht für die afrikanischen Stoffe und »ich« steht für die europäischen Schnitte. Die beiden verbindet eine enge Freundschaft“, erklärte uns die zweifache Mutter, die ihr Modelabel in ihren eigenen vier Wänden betreibt. Diese Freundschaft spiegelt sich in den Werken der Bonnerin wieder.

Nach der Geburt ihres zweiten Kindes wurde es zunächst still um die Powerfrau. Bis jetzt! Denn plötzlich tat sich die Chance auf, ein Kleid für die Lambertz-Show zu entwerfen.

Bühlbecker war begeistert

Neuer Inhalt

Hermann Bühlbecker (Inhaber Lambertz-Gruppe) ist der Veranstalter der Lambertz-Show.

Am 28. und 29. Januar feiert das Event von Lambertz-Inhaber Hermann Bühlbecker 20-jähriges Jubiläum in Köln. „Ich habe diese Show nie für mich wahrgenommen“ erzählte die Designerin. Vor einem halben Jahr habe sie einen Anruf eines befreundeten Models erhalten. Sie solle sich als Designerin für die Show bewerben, ihr Können unter Beweis stellen.

„Herr Bühlbecker war sofort begeistert“, berichtete Marie-Fleur strahlend. Sie ist eine von zehn Designerinnen, die eine Kreation beitragen dürfen. Stolz erklärte sie: „Nach meiner langen Pause ist diese Show für mich ein großes Highlight. Es ist eine tolle Chance, mich zu präsentieren.“

So lange brauchte Marie-Fleur für das Schoko-Kleid

Für das Kleid hat sie sich eine Kombination aus vier verschiedenen Materialien überlegt, alle passend zum Thema „Schokolade“. „Mit der Bewerbung sowie Produkt- und Stoffauswahl hat es jetzt etwa sechs Monate gebraucht, bis das Kleid fertig war“ berichtete die 33-Jährige. Einen kleinen Teil des Kleides durfte EXPRESS vorab sehen.

Marie-Fleur arbeitet mit einem traditionellen afrikanischen Stoff, der eine Kakaofrucht zeigt. Das Muster wird mit einer speziellen Wachs-Technik aufgedruckt.

Neuer Inhalt

2015 lief Stefanie Giesinger mit einem Hut aus Keksen und Printen über den Laufsteg.

Vor drei Jahren präsentierte „Germanys Next Topmodel“-Gewinnerin Stefanie Giesinger bei der Lambertz-Show ein mit Keksen und Printen besetztes Kleid und trug einen dazu passenden Hut.

Wer in diesem Jahr Marie-Fleurs Kleid am letzten Januar-Wochenende präsentieren darf, steht auch schon fest. Ein „aus dem Fernsehen bekanntes Model“ wird mit ihrer Schokoladen-Kreation über den Laufsteg gehen – mehr durfte uns die junge Designerin vorab allerdings nicht verraten.

(exfo)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.