Bad Honnef Orgie der Gewalt an 80 Autos: Reifen zerstochen, Scheiben zertrümmert

Bad Honnef_Scheiben

An diesem Fahrzeug wurde die Scheibe eingeschlagen. Der Besitzer hat das Fenster mit einer Folie zugeklebt.

Bad Honnef – Was geht denn da im beschaulichen Bad Honnef ab? Schon zum zweiten Mal gab es in der Innenstadt massive Beschädigungen an Fahrzeugen. Ganz offensichtlich handelt es sich um eine geplante Aktion.

Rund 80 Autos hatten unbekannte Täter in der Nacht zu Samstag, 5.12.2020, im Visier. Sie zerstachen etliche Reifen, schlugen Autoscheiben ein. Aber nicht nur das: Auch Plakate, auf denen auf die Maskenpflicht hingewiesen wird, wurden zerstört.

Bad Honnef: Autos des Ordnungsamtes beschädigt

Bei dieser Orgie der Gewalt gab es auch wieder Beschädigungen an Fahrzeugen des Ordnungsamtes. Wie am Wochenende zuvor wurden an zwei Fahrzeugen vorm Rathaus die Reifen zerstochen. Am Montagmorgen, 30. November, waren sieben Reifen platt. Die Dienstfahrzeuge waren nicht fahrbereit, geplante Verkehrskontrollen an Schulen zur Sicherung der Schulwege konnten nicht durchgeführt werden. 

Bad Honnef_Reifen

Am Fahrzeug des Ordnungsamtes wurden die Reifen zerstochen.

Damals hatte Christoph Heck, Leiter des Ordnungsamtes, erklärt: „Derartige Sabotagen an Fahrzeugen sind in Bad Honnef zum Glück Einzelfälle, gehen aber immer zu Lasten der Sicherheit der Bad Honnefer Bürgerinnen und Bürger. Das Ordnungsamt hat ein großes Bündel an Aufgaben, das weit über die Kontrollen der Coronamaßnahmen oder beispielsweise des ruhenden Verkehrs hinausgeht.“

Bad Honnef: Polizei sucht Zeugen der Orgie der Gewalt

Hinweise auf verdächtige Personen nimmt die Polizei in Bonn unter der Telefonnummer 0228-150 entgegen. Es sind wohl schon erste Informationen eingegangen. Man hofft außerdem, über mögliche Aufnahmen von Videokameras, die in Geschäften installiert sind, auf die Spur der Täter zu kommen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.