ABC-Alarm Europaschule in Bornheim evakuiert – Explosion möglich

64951469

An der Europaschule in Bornheim läuft ein ABC-Einsatz. Das Symbolfoto zeigt einen Feuerwehrmann im Schutzanzug bei einem Einsatz in Laatzen im Jahr 2016. 

Bornheim – In der Europaschule in Bornheim im Rhein-Sieg-Kreis ist am Freitagmorgen, 6. November 2020, ABC-Alarm ausgelöst worden. Das Gebäude wurde daraufhin evakuiert. 

Um 9.23 Uhr hatte die Brandmeldeanlage der Schule alarmiert. Als Feuerwehr und Polizei vor Ort eintrafen, wurden die Einsatzkräfte von Hausmeistern und Lehrern über eine zischende 10-Liter-Wasserstoffflasche informiert, die im Bereich des Chemielabors stand. Sie hatten offenbar selbst versucht, die Flasche zuzudrehen, es aber nicht geschafft. 

ABC-Alarm an Bornheimer Europaschule: Eine Explosion war nicht auszuschließen

Wasserstoff ist brennbar und extrem leicht entzündlich. Wehrführer Wolfgang Breuer erhöhte daher die Alarmstufe auf „ABC3-Austritt“. Eine Explosion sei nicht auszuschließen gewesen, erklärte er. 

Unter Atemschutz gingen Wehrmänner in die Schule, führten Messungen durch und brachten die Flasche nach draußen. „Wir waren mit 42 Kräften vor Ort“, erklärte Breuer. Der Einsatz sei gegen 11.30 Uhr beendet gewesen.

Auf die Europaschule gehen rund 1450 Schülerinnen und Schüler. Freitagmorgen waren sie allerdings nicht im Gebäude, aber rund 100 Lehrer, die an einer Fortbildung teilnahmen.

Warum die Wasserstoffflasche undicht war, muss jetzt geprüft werden. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.