Schwerverletzte in NRW Crash mit Straßenbahn, weil Taxifahrer fatalen Fehler macht  

Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einer Straßenbahn in Bochum sind am 21. September 2021 zwei Menschen schwer verletzt worden.

Beim Zusammenstoß eines Taxis mit einer Straßenbahn in Bochum-Wattenscheid sind am Dienstag, 21. September 2021, zwei Menschen schwer verletzt worden.

Bei der Kollision eines Taxis mit einer Straßenbahn sind am Dienstag, 21. September, zwei Menschen in Bochum-Wattenscheid schwer verletzt worden.

Bochum. Gegen 6.45 Uhr fuhr ein 24-jähriger Straßenbahnfahrer aus Recklinghausen mit seiner Bahn auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung August-Bebel-Platz. Zeitgleich war ein 58-jähriger Taxifahrer aus Gelsenkirchen mit seinem Fahrzeug rechts neben der Bahn in gleiche Richtung unterwegs.

In Höhe der Hausnummer 33 wollte der Taxifahrer sein Taxi vor der Straßenbahn wenden, dabei seien die Fahrzeuge zusammengestoßen, berichtete die Polizei.

NRW: Taxi stößt beim Wenden mit Straßenbahn zusammen

Das Taxi wurde laut Angaben der Feuerwehr seitlich erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Einsatzkräfte befreiten die Insassen über die Heckklappe.

Das Auto sei nicht mehr fahrbereit, wie der Polizeisprecher am Dienstag sagte. Bei dem Unfall wurden der 58 Jahre alte Taxifahrer sowie dessen Beifahrer (60) schwer verletzt. Der 24-jährige Straßenbahnfahrer blieb unverletzt. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.