Unfall an der A40 bei Bochum Auto prallt gegen Zapfsäule – die fängt sofort Feuer

09.02.2022, Nordrhein-Westfalen, Bochum: Ein Feuerwehrmann deckt eine Zapfsäule mit Löschschaum zu. An der Autobahnraststätte «Ruhrschnellweg» an der A40 war ein Auto gegen eine Zapfsäule geprallt, die umkippte und Feuer fing.

An der Autobahnraststätte „Ruhrschnellweg“ an der A40 war ein Auto am Mittwochnachmittag (9. Februar) gegen eine Zapfsäule geprallt, die umkippte und Feuer fing.

Glück im Unglück: An einer Autobahnraststätte an der A40 ist ein Auto gegen eine Zapfsäule geprallt. Die fing sofort Feuer. Doch der Unfall ging glimpflich aus.

Es passierte an der Autobahnraststätte „Ruhrschnellweg“ an der A40: Ein Auto ist gegen eine Zapfsäule geprallt, die umkippte und Feuer fing. Der Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag ging nach Darstellung von Feuerwehr und Polizei dank der standardmäßigen Sicherheitseinrichtungen der Tankstelle glimpflich aus.

Dadurch sei die Kraftstoffzufuhr zur Zapfsäule unterbrochen worden und es hätten lediglich eine geringe Restmenge Kraftstoff und Kunststoffteile der Zapfsäule gebrannt, erläuterte die Feuerwehr Bochum. Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell löschen und einen Schaumteppich legen.

Nach Informationen der Feuerwehr ist der Fahrer des Unfallwagens schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Außerdem habe ein Tankstellen-Mitarbeiter einen Schock erlitten. Die Polizei sprach nach ihren Erkenntnissen hingegen von einem Leichtverletzten. Die Unfallursache sei zunächst noch vollkommen unklar.

Alles zum Thema Polizei NRW
  • Corona-Effekt? Nach jahrelangem Rückgang: Besorgniserregender Trend bei Einbrüchen in NRW
  • Siegburger „Klangfabrik“ Nach tödlichem Messerangriff: NRW-Disco trifft endgültige Entscheidung
  • Raser auf A2 gestoppt Unfassbar, was auf der Tacho-Anzeige stand – illegales Autorennen?
  • Kalletal Mutmaßlicher Axtmörder (36) aus NRW an deutscher Grenze gefasst
  • Opfer war erst 13 NRW-Fahndung nach vier Monaten erfolgreich: Gesuchter stellt sich Polizei 
  • Angriff in Dortmunder Gaststätte Mann (33) mit Stich schwer verletzt – Täter unbekannt
  • Alkohol, Drogen, Schläge Besoffener Mann (39) von NRW-Polizei gestoppt – sein Beruf sorgt für Schock
  • Festnahme auf der A57 Nach Kontrolle: Bundespolizei schnappt gesuchten Mann (20) 
  • Hinweise auf Tötungsdelikt Schock in NRW: Radfahrer entdeckt Leiche, es ist wohl die vermisste 17-Jährige
  • NRW Gruselfund im Keller: Totes Baby – Mordkommission ermittelt

Im Auto befand sich laut Polizei nur der 22-jährige Fahrer. Die Tankstelle bleibe vorerst gesperrt, sagte ein Polizeisprecher. Die A40 sei in dem Bereich in Fahrtrichtung Essen für 15 Minuten gesperrt worden. Die Feuerwehr hatte zunächst von zwei Insassen im Unfallauto berichtet. (dpa/mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.