Bergisch Gladbach See im Garten: Gewitter löst Großeinsatz aus! Spuk noch nicht vorbei

Gewitter-GL2

In diesem Haus in der Straße Am Rodenbach wurde der Garten zum See.

Bergisch Gladbach  – Der Himmel öffnete ausgerechnet seine Schleusen, als hunderte Kinder und Jugendliche sich gerade auf den Weg zur Schule aufgemacht haben. Bergisch Gladbach ist am Mittwoch (12. August) von einem schweren Gewitter mit teils erheblichen Regenmassen heimgesucht worden.

Bergisch Gladbach: Gewitter löst Feuerwehr-Einsatz aus

Die Feuerwehr ist derzeit noch im Einsatz, musste aber bereits seit 7.30 Uhr ausrücken, um vollgelaufene Keller leer zu pumpen. „Aufgrund der Niederschläge kam es überall im Stadtgebiet zu einzelnen Wasserschäden“, teilte die Feuerwehr auf ihrer Facebook-Seite mit.

Gewitter_Gl

Die Bergisch Gladbacher Feuerwehr beim Einsatz in Bergisch Gladbach-Gronau.

Die beiden am meisten betroffenen Stadtteile seien Heidkamp und Gronau an der Grenze zu Köln. Vielerorts ging für Autofahrer nichts mehr, wie etwa an Unterführungen wie dem Refrather Weg in Höhe des Finanzamts oder auf der Mülheimer Straße. Dort liefen Gullis über, Autos standen bis zum Kühler in den sich schnell gebildeten kleinen Seen.  Ein kleiner See bildete sich auch im Garten eines Hauses in der Straße Am Rodenbach.

Gewitter: Keller liefen zu, Wetterdienst warnt weiter

Beide hauptamtlichen Wachen seien aktuell im Einsatz, hinzu kommen die Ehrenamtler vom Löschzug Stadtmitte. Und die Feuerwehr weist aktuell darauf hin, dass besonders Autofahrer vorsichtig fahren sollten, weil sich noch Wasseransammlungen auf der Straße befinden würden.

Der Spuk mit Gewittern ist aber noch längst nicht vorbei: Den gesamten Tagesverlauf warnt der Deutsche Wetterdienst für Bergisch Gladbach und die Region vor teils kräftigen Gewittern. Besonders gefährlich: Die Zuggeschwindigkeit der Gewitter ist sehr langsam und kaum von Wind unterstützt. Dadurch bestehe vor allem die Gefahr durch Starkregen von 10 bis 25 Litern pro Stunde auf dem Quadratmeter.

Gewitter: 25 Liter pro Quadratmeter erwartet

Vereinzelt könne das auch mehr sein. Erst im Laufe des späten Abends sollen die Wetter-Kapriolen dann nachlassen. Eine erste vorsichtige Bilanz des Unwetters soll es dann im Laufe des Mittwochnachmittags geben. Es dürfte ein enormer Sachschaden entstanden sein.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.