Vor AfD-Bundesparteitag Große Protestaktion: Kritiker versammeln sich in Kalkar

Neuer Inhalt (2)

Demonstranten gegen den Bundesparteitag der AfD haben sich am Samstagmorgen (28. November 2020) auf einer Landstraße in Kalkar versammelt. 

Kalkar – Vor dem Beginn des Bundesparteitages der AfD in Kalkar haben am Niederrhein die ersten Protestaktionen gegen das Treffen der Rechtspopulisten begonnen.

  • AfD-Bundesparteitag in Kalkar: Versammlung mit 600 Delegierten geplant
  • Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus” ruft zu Gegendemonstration auf
  • Gegendemonstranten versammeln sich am Samstagmorgen (28. November 2020) in Kalkar

Wie die Polizei mitteilte, beteiligten sich rund 70 bis 80 Demonstranten am Samstagmorgen an einer Demonstration gegen die AfD-Veranstaltung, zu der trotz der Corona-Pandemie 600 Delegierte nach Kalkar kommen wollen.

AfD-Parteitag in Kalkar: Gegendemo mit 1000 Teilnehmern erwartet

Zur Gegendemonstration aufgerufen hatte das Bündnis „Aufstehen gegen Rassismus”. Zur Hauptkundgebung der Demonstranten in der Nähe der Veranstaltungshalle, die auf einem ehemaligen Kraftwerksgelände im „Wunderland Kalkar” liegt, werden am Vormittag rund 1000 Teilnehmer erwartet.

Auf der Gegenkundgebung werden Bundestagsabgeordnete fast aller Parteien reden. Im Saal will die AfD mit 600 Delegierten über Sozialpolitik diskutieren und zwei Vorstandsmitglieder nachwählen.

Zunächst wollten die AfD-Parteimitglieder den Bundesparteitag stattfinden lassen, ohne Masken zu tragen – das Oberverwaltungsgericht hatte die Delegierten dann aber zur Maskenpflicht verdonnert. (dpa, ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.