Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Blöd gelaufen Aachen: Mann knackt fremdes Auto, dann läuft alles richtig schief

Neuer Inhalt

Dem Mann gelang es noch das Auto aufzuknacken. (Symbolbild)

Aachen – Wirklich blöd gelaufen. Ein mutmaßlicher Autoknacker hat sich in Aachen in einem fremden Auto eingesperrt und musste von der Polizei befreit werden.

  • Autoknacker sperrt sich in fremdem Auto ein
  • Zeugen rufen die Polizei Aachen
  • Mann bereits polizeibekannt

Zeugen bemerkten den eingesperrten Mann am frühen Sonntagmorgen (17. Januar), teilte die Polizei mit. Die Anwohner meldeten demnach, dass der Mann das Fahrzeug nicht selbst von innen öffnen konnte.

Aachen: Autoknacker polizeibekannt 

Vor Ort bemerkten die Polizisten dann, dass der 52-Jährige offenbar das Türschloss des fremden Autos aufgebrochen hatte.

Dabei schloss er sich versehentlich selbst in dem Fahrzeug ein. Nach rund 20 Minuten habe man den Mann befreien können, teilte die Polizei weiter mit.

Er sei bereits polizeibekannt. Der 52-Jährige wurde festgenommen. (dpa)