Wahrer Milli-Vanilli-SängerShaw: Meine Gage war ein Appel und ein Ei

Charles Shaw ist die wahre Stimme hinter dem Erfolgssong „Girl you know it’s true“ von Milli Vanilli.

Seine Stimme verkaufte sich 35 Millionen Mal. Doch sein Gesicht blieb 30 Jahre lang nahezu unbekannt – bis jetzt. Beim Supertalent trat Charles Shaw (52) das erste Mal im Fernsehen auf. Er ist die wahre Stimme hinter dem Milli-Vanilli-Lied „Girl you know it’s true“.

Von den Millionen, die der Chart-Erfolg von 1988 einbrachte habe er allerdings kaum etwas gesehen, sei von Produzent Frank Farian (71) mit einer geringen Summe abgespeist worden. „Meine Gage war ein Appel und ein Ei“, beklagt der Wahl-Mannheimer im Interview. Statt ihm wurden Fab Morvan (46) und Rob Pilatus (†33) für die tolle Stimme gefeiert, bis der Schwindel aufflog.

Jetzt geht der Sänger in die Offensive, will Gerechtigkeit. Beim „Supertalent“ trat er mit „Girl you know it’s true“ auf, wollte der Welt endlich zeigen: „Ich bin der Mann hinter dem Gesang.“ Mit Erfolg! Thomas Gottschalk (62), Michelle Hunziker (35) und Dieter Bohlen (58) gaben ihm „dreimal ja“ – Charles ist eine Runde weiter. Diesmal hat ihm der Song Glück gebracht.

Alles zum Thema Dieter Bohlen

Ob es auch vor Gericht so gut läuft, wird sich zeigen. „Ich bin immer noch im Rechtsstreit mit Frank Farian“, sagt Charles. „Ich blicke positiv in die Zukunft.

Und was wurde aus den Milli Vanilli-Tänzern? Nachdem herauskam, dass die beiden nicht selbst sangen, war auch Schluss mit Milli Vanilli. 1990 wurde die Zusammenarbeit mit Frank Farian beendet. Beide gründeten kurz darauf zwar die Gruppe „Rob & Fab“, doch der Erfolg blieb aus.

Später bekam Rob Probleme mit Drogen und Alkohol, wurde schließlich 1998 tot in einem Frankfurter Hotelzimmer aufgefunden. Fab tauchte zuletzt 2004 in der zweiten Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ auf.