Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden
Neuer Inhalt

Sie hat Hirntumor: Mädchen schreibt Meghan Brief – was daraus wird, ist herzzerreißend

Harry-und-Aleyna-Genc

Prinz Harry trifft die 14-jährige Aleyna Genc.

Foto:

Getty Images

Nottingham -

Es ist nur eine kleine Geste gewesen. Aber diese dürfte für die 14-jährige Aleyna Genc die Welt bedeutet haben. Ein persönliches Geschenk, überreicht nicht von irgendjemandem – sondern vom britischen Prinzen Harry (35), dem Mann ihres großen Idols: Herzogin Meghan (38).

Seit Aleyna vor zwei Jahren eine Rede Meghans vor der UN hörte, ist sie ein riesiger Fan der heutigen Frau Harrys. Und nicht nur das: Meghan und die Schülerin wurden in dieser Zeit sogar zu Brieffreunden.

„Ich wollte ihr sagen, dass sie mich inspiriert hat und so habe ich ihr einen Brief geschrieben. Seitdem schreiben wir uns“, berichtet Aleyna laut dem Magazin „People“ von den Anfängen dieser Freundschaft.

Harry und Meghan haben Geschenk für Schülerin

Dass Meghan nicht nur für Aleyna eine große Inspiration ist, sondern die Herzogin offenbar auch von dem Teenager, der bereits mehrere Operationen zur Entfernung eines Gehirntumors über sich ergehen lassen musste, beeindruckt ist, zeigt die Geste, mit der die britischen Royals sie jetzt überrascht haben.

Anlässlich des „World Mental Health Day“ (des Welttags der psychischen Gesundheit) besuchte Prinz Harry diese Woche Schüler der Nottingham Academy. Ein Thema, das ihm sowieso sehr am Herzen liegt.

Nach dem Unfalltod seiner Mutter, Prinzessin Diana, hatte Harry eine Therapie gemacht. Gemeinsam mit seinem Bruder William setzt er sich seit langem dafür ein, dass offen über psychische Krankheiten gesprochen wird. Sänger Ed Sheeran unterstützt die Prinzen nun dabei. Ihre Botschaft: „Teilt eure Gefühle mit, fragt nach, wie es anderen geht, hört auch die Antwort an. Und fragt nach Hilfe, wenn ihr welche braucht.“

Harry und Meghan machen Schülerin überglücklich

Während seines Besuchs nahm Harry plötzlich Aleyna zur Seite, um Meghans Brieffreundin ein ganz besonderes Geschenk zu überreichen – eine private Sprachnachricht von ihrem großen Idol: Meghan.

Harry-und-Aleyna-Genc-Umarmung

Aleyna umarmt Prinz Harry, nachdem sie eine Sprachnachricht von Herzogin Meghan erhalten hat.

Foto:

AFP

Der Inhalt? Geheim! Außer der 14-Jährigen bekam niemand die persönlichen Worte zu hören. Sie dürften aber sehr bewegend gewesen sein. Denn Fotos zeigen, wie Aleyna Harry im Anschluss umarmt, dabei zufrieden und dankbar aussieht.

„Wow, einfach nur wow“, sagte sie laut „People“ danach zu Reportern vor Ort. Die Überraschung war definitiv gelungen. Doch auch Aleyna hatte etwas für den Prinzen dabei: Sie überreichte Harry einen Stoffhund – für Baby Archie.

Harry-und-Aleyna-Genc-Stoffhund

Schülerin Aleyna Genc schenkt Prinz Harry einen Stoffhund für Baby Archie.

Foto:

AFP

Das wiederum dürfte Meghan sehr freuen – es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis sich die beiden dann persönlich treffen können. (so)