Welche Website-Variante möchten Sie nutzen?

Mobile Ansicht Vollansicht
Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
Abmelden

Polizeibeamtin schwer verletzt : Brutale Attacke: Einsatz in Shisha-Bar eskaliert

Shisha-bar

Der Einsatz in einer Shisha-Bar eskaliert (Symbolbild).

Foto:

picture alliance / Soeren Stache

Essen -

Einsatz eskaliert: Eine Essener Polizeibeamtin ist am Freitagabend in einer Shisha-Bar schwer verletzt worden. 

Die Polizistin und ein Kollege wollten die Personalien eines aufmüpfigen Jugendlichen (17) kontrollieren. Als der flüchtete, nahm die Beamtin die Verfolgung auf.

Jugendlicher prügelt in Essen auf Beamtin ein

Doch die Polizisten wurde von dem 17-Jährigen gestoppt, dann trat er ihr von hinten in die Beine, brachte sie zu Fall und prügelte anschließend wild auf die Beamtin ein.

Als dann beide Polizeibeamte den Täter zu Boden brachten und ihn fesseln wollten, wurden sie von mehreren libanesisch-stämmigen Personen angegriffen.

Weitere hinzugeeilten Einsatzkräfte setzten Pfefferspray und den Schlagstock ein, um die Situation unter Kontrolle zu bringen. 

Polizistin bei Einsatz schwer verletzt

Mit vereinten Kräften und mit Hilfe von Zeugen gelang es schließlich den 17-Jährigen festzunehmen. Die restlichen Täter konnten fliehen.

Die Polizistin sei so schwer verletzt worden, dass sie ihren Dienst nicht mehr fortsetzen konnte, erklärte die Polizei. 

Die Ermittler suchen nun nach Zeugen, die das Geschehen im Bereich der Shisha-Bar beobachtet haben und teils mit Handys filmten. Wie die Polizei am Montag mitteilte, werden diese Zeugen gebeten, sich zu melden und die Handyfilme zur Auswertung zur Verfügung zu stellen.

(sp/dpa)