Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

Nackt-Video aufgetaucht Sex-Angriff auf Sarah Connor

Sarah Connor wurde Opfer einer Attacke mit privatem Filmmaterial.

Sarah Connor wurde Opfer einer Attacke mit privatem Filmmaterial.

Brisant! Ekel-Rapper Massiv (28) steht im Mittelpunkt einer Sex-Attacke auf Sarah Connor (30). Er stellte einen Videoclip mit Nackt-Fotos der Sängerin ins Internet. Der Fall entwickelt sich gerade zu einem echten Krimi.

Aufgenommen hatte das Bild Florian Fischer (36), Manager und Lebensgefährte der Sängerin. Klick, klick! Sarah Connor (wohnt in Berlin) posiert im Urlaub auf einem Boot.

Connor-Anwalt Michael von Rothkirch: „Sie trägt Badekleidung, und ihr Bikini-Oberteil ist dabei leicht zur Seite geschoben, so dass die teilweise entblößte Brust unserer Mandantin zu sehen ist.“

43 Sekunden dauert das „Massiv“-Video und es wurde am 31. Januar unter dem Titel „Massiv BGB2 Ansage (+ Sarah Connor Diss)“ ins Internet-Portal „Youtube“ gestellt.

Alles zum Thema Internet

Aber wie konnte das Bild von Sarah Connor überhaupt dorthin gelangen?
Der Anwalt: „Wir gehen davon aus, dass die Aufnahme angeboten wird. Das gezeigte Foto war auf dem privaten Laptop Herrn Fischers gespeichert. Dieser Laptop wurde Herrn Fischer vor einiger Zeit gestohlen.“

Der Jurist ging sofort gegen die Veröffentlichung vor. Offenbar erfolgreich.

Von Rothkirch: „Wir haben im Internet gesucht und nichts mehr gefunden.“ Rapper „Massiv“ gab auf Anfrage des „Berliner Kuriers“ zunächst keine Stellungnahme ab.

2010 hatte Sarah Connor ihre Liebe zu Florian Fischer öffentlich gemacht. Fischer ist schon ewig in der Musikbranche. 1996 hatte er mit dem heutigen „Ich + Ich“-Sänger Adel Tawil (32) und drei weiteren Sängern die Boygroup „The Boyz“ gegründet, die sich 2001 trennte.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.