Kopfgeld, Killer, Koks und Klapse Sarah Kern: Ex-Mann Goran Munizaba will Designerin in Psychiatrie einweisen lassen

Designerin Sarah Kern war zwei Jahre lang mit Goran Munizaba verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn.

Designerin Sarah Kern war zwei Jahre lang mit Goran Munizaba verheiratet. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn.

Der Ehestreit zwischen Designerin Sarah Kern und Goran Munizaba wird immer schmutziger. Jetzt will Goran Munizaba seine Ex-Frau in eine Psychiatrie zwangseinweisen lassen.

Als wäre der Rosenkrieg nicht schon abartig genug...

Erst setzte Sarah Kern bei Facebook ein Kopfgeld auf ihren Mann aus, dann musste Munizaba sich gegen Vorwürfe wehren, er habe einen Auftragskiller engagieren wollen. Und jetzt auch noch das...

„Kokainkonsum kann zu Halluzinationen führen“

Laut vip.de formulierte der Anwalt des 37-Jährigen folgende Anklage:

„Uns liegen Beweismittel vor, dass es zumindest in der Vergangenheit Kokainkonsum bei Frau Kern gegeben haben soll und es wäre eine typische Folge, dass Halluzinationen auftreten aufgrund eines langjährigen Kokainkonsum und man sich dann einbildet, dass man verfolgt wird und dass andere einen umbringen wollen.“

Sarah Kern hat für die Vorwürfe nur ein müdes Lächeln übrig. Sie bleibt weiterhin dabei und betont, ein Informant in Istanbul könne die Mordpläne ihres Ex vor Gericht bezeugen.

Außerdem sei Goran derjenige, der psychische Probleme habe.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.