A1 Richtung Köln Laster mit 20 Tonnen Fleisch in Flammen – Autobahn gesperrt

Drogen, Gefängnis, Karriere Robert Downey Jr: Von ganz unten zum Topverdiener

Robert Downey Jr. hat es geschafft: Er ist der bestverdienende Mann Hollywoods.

Robert Downey Jr. hat es geschafft: Er ist der bestverdienende Mann Hollywoods.

Los Angeles – Er war drogenabhängig, landete vor Gericht, saß vorübergehend sogar im Gefängnis – jetzt ist Robert Downey Jr. wieder ganz oben angekommen: Er ist der absolute Topverdiener Hollywoods.

Das „Forbes“-Magazin hat die Liste der bestverdienenden US-Schauspieler veröffentlicht: Downey Jr. steht ganz oben, er lässt damit Konkurrenten wie Tom Cruise und Leonardo DiCaprio hinter sich.

„Jedes Studio der Stadt würde ihn liebend gerne besetzen“, schreibt das Magazin über Downey Junior. Dabei hat der Schauspieler eine echt harte Zeit hinter sich: Der heute 48-Jährige verfiel zwischen 1996 und 2001 immer wieder seiner Drogensucht, wurde mehrfach festgenommen und zum Entzug verurteilt.

Er war ein „hoffnungsloser Fall“

Alles zum Thema Leonardo DiCaprio

Das kostete ihn seine Rolle in der erfolgreichen Serie „Ally McBeal“, für die er sogar einen Golden Globe bekam. Wegen der Drogenprobleme wurde er gefeuert.

Der Schauspieler erhielt wegen Drogenbesitzes eine Bewährungsstrafe, verstieß gegen die Auflagen, landete schließlich sogar im Knast. Insgesamt 16 Monate verbrachte er hinter Gittern – dann wollte er sich wieder im Filmgeschäft etablieren.

Doch obwohl er clean blieb, war er in der Hollywood-Szene „Forbes“ zufolge zunächst ein „hoffnungsloser Fall“. Downey Jr. ergatterte 2003 schließlich eine Rolle in „Gothika“, spielte 2005 in „Kiss Kiss, Bang Bang“ mit, 2007 in „Zodiac“.

Jetzt kassiert er 75 Millionen im Jahr

Ein Jahr später schaffte Robert Downey Jr. dann das große Comeback: Er wurde für die Comic-Adaption „Iron Man“ verpflichtet. Ein goldenes Geschäft: Die drei bisherigen Filme der Reihe spielten 2,4 Milliarden Dollar (1,8 Milliarden Euro) ein.

Downey Jr. wird auch in zwei neuen Folgen von „Marvel's The Avengers“ in die Rolle des Multimilliardärs Tony Stark schlüpfen, den er auch in der „Iron Man“-Reihe verkörpert. Und dafür kassiert er richtig viel Geld: „Forbes“ zufolge spülten die Film-Honorare im letzten Jahr satte 75 Millionen Dollar (57 Millionen Euro) in seine Kasse – mehr hat kein Kollege verdient.

Von ganz unten bis an die Spitze – das muss Robert Downey Jr. erstmal jemand nachmachen!

Welche männlichen Stars hinter ihm im Topverdiener-Ranking stehen: in der Galerie!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.