Daniel Radcliffe packt aus  Hex, hex! So lief Harry Potters erster Sex

Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe hat in einem Interview erzählt, wie er seinen ersten Sex erlebt hat.

Harry Potter-Darsteller Daniel Radcliffe hat in einem Interview erzählt, wie er seinen ersten Sex erlebt hat.

Er ist der berühmteste Magier der Welt, schwang in acht Filmen unzählige Male als „Harry Potter“ seinen Zauberstab aus Stechpalmenholz. Weitaus weniger hölzern ist allerdings das Liebesleben des Mannes hinter dem Zauberschüler: Daniel Radcliffe (wurde am Mittwoch 25) hat in der „Elle“ ganz offen über seinen ersten Sex geplaudert.

Und, Daniel, war’s Magie oder Murks? War’s „Hex, hex, Blümchensex“ à la Bibi Blocksberg oder ein zauberhafter Moment?

„Ich bin wohl einer der wenigen Menschen, die ein gutes erstes Mal hatten. Er war mit jemandem, den ich vorher gut kannte. Ich bin aber froh, sagen zu können, dass ich danach noch deutlich besseren Sex hatte.“

Das wird sicher Daniels aktuelle Freundin Erin Darke (30) freuen – das Paar ist seit zwei Jahren zusammen, Erin half Daniel, seine Alkoholsucht zu überwinden.

Alles zum Thema Sex
  • Orgie für alle? Männer und Frauen berichten, wer bei Gruppensex-Partys dabei sein darf
  • Schäferstündchen bei der Hitze Sex auf dem Balkon – ist das erlaubt?
  • Mann kann keinen Sex mehr haben Penisverlängerung ging schief, Ermittlungen gegen Chirurgen
  • Sex und Corona Studie mit erstaunlichem Ergebnis – vor allem Frauen profitierten
  • Unzufrieden im Bett Frau will mit heißem Dreier Beziehung retten, doch es nimmt böses Ende
  • „Voller Tabus“ Paralympics-Paar sorgt mit Sex-Buch für Gesprächsstoff
  • Neuerung in Köln Lieferdienst bietet jetzt auch schlüpfrige Ware an – mit speziellem Versprechen
  • „Bares für Rares“ Sex-Zeichnung von John Lennon löst Bieter-Gefecht aus
  • TV-Anwalt Lenßen klärt auf Wie lange darf ich Geschenke zum Valentinstag zurückgeben?
  • „Oh mein Gott“ Tochter entdeckt Sex-Tattoo ihrer Mutter und ist fassungslos – pikante Funktion

Beschwipstes Bettgeflüster und Promille-Petting sind für den 25-Jährigen deshalb kein Thema mehr: „Für manche mag betrunkener Sex besser sein, aber für mich – und die Person, mit der ich Sex habe – ist es nüchtern viel besser!“

Aber wer war denn nun die Dame, die dem kleinen Briten (Daniel ist 1,65 m groß) die Unschuld raubte? Schon 2005 kam raus, dass er mit 16 Jahren von der damals 23-Jährigen Friseuse Amy Byrne „entjungfert“ wurde.

Die beiden hatten sich beim Dreh zum vierten Teil („Harry Potter und der Feuerkelch“) kennengelernt. Und nun haben wir auch die dazugehörige Premierenkritik des damaligen Sex-Zauberlehrlings höchstselbst.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.