+++ EILMELDUNG +++ Tödlicher Unfall Kleintransporter fährt in Stauende – Polizei sperrt A4 Richtung Köln

+++ EILMELDUNG +++ Tödlicher Unfall Kleintransporter fährt in Stauende – Polizei sperrt A4 Richtung Köln

Nach Dom und AltstadtCorona-Aus für nächsten Kölner Weihnachtsmarkt

251119engelmarkt20

„Der Markt der Engel“, hier ein Foto aus dem vergangenen Jahr, fällt der Corona-Pandemie zum Opfer.

von Bastian Ebel (bas)

Köln – Es ist eine weitere traurige Nachricht, die EXPRESS am Mittwochnachmittag erreichte: Der nächste große Kölner Weihnachtsmarkt hat aufgrund der Corona-Pandemie jetzt alles abgesagt.

„Wir sind alle unendlich traurig“, bestätigt Britta Putzmann vom „Markt der Engel“ am Neumarkt die Absage des Weihnachtsspektakels in der Innenstadt auf EXPRESS-Nachfrage.

Neumarkt Köln: Kein „Markt der Engel“ wegen Corona

Diese Entscheidung habe man sich nicht leicht gemacht. „Wir wollten keine voreilige Entscheidung treffen und die weitere Entwicklung abwarten. Immerhin können sich die Situationen in der Pandemie schnell ändern. Köln hat in letzter Zeit wieder steigende Neuinfektionen zu verzeichnen“, so Putzmann.

Alles zum Thema Weihnachtsmarkt

Und weiter: „Vor diesem Hintergrund kann aus heutiger Sicht nicht damit gerechnet werden, dass die behördlichen Auflagen des Gesundheitsamtes für Veranstaltungen wie den Weihnachtsmarkt reduziert werden könnten.“

Weihnachtsmarkt am Neumarkt: Besondere Situation 

Die Situation am Neumarkt sei sehr besonders: „Wir können am Neumarkt den Zustrom der Besucher zum Weihnachtsmarkt und somit lange Schlangen vor den Eingängen nicht verhindern. Zutrittsbegrenzungen, Einbahnstraßensysteme, Maskenpflicht und Registrierungen, die ein Hygienekonzept beinhalten müsste, sind für kleinere oder dezentrale Märkte denkbar, aber nicht für zentrale Touristenmagnete, wie es der Markt der Engel auf dem Neumarkt ist“, so die Veranstalter.

Letztlich habe man die Sicherheit und Gesundheit der Besucher bei der schweren Entscheidung im Blick gehabt. „Die Entscheidung der Politik, Großveranstaltungen bis Ende des Jahres zu verbieten, bestärkt die Richtigkeit unserer Entscheidung. Auch wenn Weihnachtsmärkte nicht explizit in dem Verbot genannt werden, ist der Weihnachtsmarkt auf dem Neumarkt ein beliebtes Tourismusziel mit Millionen Besuchern und würde somit ein unkalkulierbares Risiko darstellen.“

Weihnachtsmarkt am Neumarkt in Köln: Neue Betreiber

Für die neuen Betreiber ist die Absage doppelt bitter. Putzmann: „Erst zu Beginn des Jahres haben wir, die CPV GmbH, den Markt der Engel übernommen.“

Und man war voller Tatendrang: „Kombiniert mit dem bekannt traditionellen Charme und der stimmungsvollen Ausstrahlung des Weihnachtsmarktes wollten wir verschiedene kreative Ideen umsetzen. Eine neue Cocktailbar, einen veganen Essensstand, Programm nicht nur auf der Bühne, sondern verteilt auf dem Markt, mal in der Höhe, mal unten und vieles mehr.“

All das fällt nun flach. Doch Putzmann und das Team wollen nicht aufgeben! „Jetzt freuen wir uns auf den Weihnachtsmarkt 2021.

Kölner Weihnachtsmärkte: Absagen auch am Dom und in der Altstadt

Zuvor hatten schon die Betreiber des Weihnachtsmarkts am Kölner Dom sowie die Macher von Heinzels Wintermärchen auf Heumarkt und Alter Markt ihre Absage mitgeteilt.

Dagegen soll der Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum sowie der am Chlodwigplatz stattfinden.