Heftiger Unfall an Veedels-Kreuzung Radfahrer von Smart erwischt: Polizei hat Verdacht

Fahrrad Venloer Straße

Ein Fahrradfahrer spiegelt sich am 5. Januar 2021 auf der Venloer Straße in Köln im Rücklicht eines Autos (Symbolbild).

Köln – Zum Glück war es „nur” ein Smart. Ein Fahrradfahrer ist am Donnerstagmittag (1. April 2021) in Ehrenfeld von einem Auto erfasst worden. Der Radler musste mit einer Kopfverletzung ins Krankenhaus gebracht werden. 

  • Verkehrsunfall an der Ecke Innere Kanalstraße und Venloer Straße
  • Fahrradfahrer nach Crash mit Smart im Krankenhaus
  • Radler erleidet Kopfverletzung

Nach Informationen der Polizei war der Smart-Fahrer (31) auf der Venloer Straße in Richtung Innenstadt unterwegs. Der Radfahrer (40) fuhr auf dem Radweg der Inneren Kanalstraße in Richtung Lindenthal – allerdings entgegen der Fahrrichtung.

Köln-Ehrenfeld: Fahrradfahrer von Smart erwischt

An der Kreuzung der beiden Straßen kam es zum Crash. Mehrere Zeugen beobachteten den Zusammenstoß. Ihren Aussagen zufolge könnte der verunglückte Radfahrer bei Rot über die Ampel gefahren sein.

Dem Verletzten wurde im Krankenhaus Blut abgenommen. Der Verdacht der Ermittler: Er könnte unter dem Einfluss von Medikamenten unterwegs gewesen sein. 

Innere Kanalstraße: Wieder Unfall an Kreuzung mit Venloer Straße

An der zentraler Kreuzung kommt es immer wieder zu heftigen Zusammenstößen. Erst im Februar krachte es hier zwischen einem Polizeiwagen und einem Taxi.

Bereits einen Monat zuvor war ein Fahrradfahrer nach einem Crash mit einem PKW an dieser Stelle im Krankenhaus gelandet.

Um den Knotenpunkt zu entlasten, hat die Stadt Köln Anfang März eine weitere Überquerung der Inneren Kanalstraße auf Höhe des Fernsehturms eingerichtet. Sie soll eine sichere und bequeme Verbindung für Fahrradfahrer und Fußgänger zwischen Ehrenfeld und Grüngürtel ermöglichen. (pvr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.