Deutscher Wetterdienst Sturmwarnung für Köln und Umland – Waldgebiete und Friedhöfe meiden

Venloer Straße DHL-Wagen umgekippt – das sorgte für Staus im Kölner Westen

1aefc4f3-01d2-45f7-b748-3ed5a5067345

Die Unfallstelle am Freitagnachmittag (22. Mai) in Ehrenfeld: Der Paketwagen ist zur Seite gekippt, der Rettungsdienst im Einsatz.

Köln – Ein DHL-Wagen hat am Freitagnachmittag weite Teile von Ehrenfeld lahm gelegt. Der Paket-Transporter war im Bereich der Kreuzung Venloer Straße, Ecke Ehrenfeldgürtel zur Seite gekippt. 

Laut der Kölner Polizei soll der Paketbote (39) mit seinem Wagen wegen eines Rückstaus auf der Kreuzung stehen geblieben sein, als er dann über den Ehrenfeldgürtel fahren wollte, kollidierte er mit einem Mercedes-Fahrer (36), der bereits grün hatte.

Ein Zeuge rannte nach dem Unfall zur Polizeiwache, die Beamten befreiten den schwer verletzten Mann aus dem Fahrzeug. Er stand laut Polizei unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Eine Blutprobe wurde angeordnet.

Unfall in Köln: Ehrenfeldgürtel war nur einspurig befahrbar

Alles zum Thema Polizeimeldungen

Die Venloer Straße war ab der Heliosstraße stadteinwärts gesperrt. Der Ehrenfeldgürtel in Richtung Sülz war zeitweise nur einspurig befahrbar. Die Folge: Zahlreiche Verkehrsbehinderungen und Staus im Kölner Westen. (jan/red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.