„The Biggest Loser“ im TV „Single, weil du fett bist“: So leidet Kölner mit 136 Kilo

Neuer Inhalt (1)

„The Biggest Loser“: Der Kölner Gianluca (22) will enorm viele Kilos loswerden und damit sein ganzes Leben verändern. 

Köln – Der 22-jährige Kölner Gianluca (22) ist Teilnehmer der neuen Staffel von „The Biggest Loser.“ Gedreht wurde die Abnehm-Show diesen Sommer auf der griechischen Insel Naxos. Diesmal gehen insgesamt 30 Kandidaten an den Start. 18 davon können sich für das Abnehm-Camp qualifizieren.

Wird es Gianluca schaffen? Aktuell bringt der Kölner stolze 136,5 Kilo auf die Waage und hat die Nase voll vom Übergewicht.

„The Biggest Loser“: Kölner Kinderpfleger Gianluca nimmt an TV-Show teil

Gegenüber EXPRESS schildert der 22-Jährige, warum er sich zur Teilnahme an „The Biggest Loser“ entschlossen hat.

Alles zum Thema Reiten
  • „Das Perfekte Dinner“ Vox-Show in Würzburg endet deftig – „Ich könnte weinen“
  • Mehr als ein Jahr nach seinem Tod Sperma-Streit um ehemaligen Wunderhengst Totilas
  • „Die Geissens“ Davina Geiss klagt über Schmerzen an intimer Stelle: „Das tut weh“
  • Schnappschuss mit Freund Bobby Fans ganz angetan: Gina Maria Schumacher erinnert an Vater Michael
  • Staatsanwaltschaft leitet Verfahren ein Tierquälerei? Schwere Vorwürfe gegen Beerbaum-Stall
  • Lässt Olympiasieger Pferde schlagen? Reiterliche Vereinigung prüft Vorwürfe, Beerbaum wehrt sich
  • Pferde im Kölner Zoch Längst überfällige Entscheidung – jetzt geht es um die eigentlichen Schuldigen 
  • Entscheidung im Olympia-Skandal gefallen Tierquälerei-Ermittlungen endgültig abgeschlossen
  • Tierquäl-Skandal bei Olympia Fünfkampf-Verband beschließt wohl drastische Änderung
  • Viel mehr als nur Reiten Gianna Regenbrecht hat sich in den Sattel zurückgekämpft

„Ich habe mich mich nicht mehr in meiner Haut wohlgefühlt. Ich habe angefangen, im Leben alles von meinem Gewicht abhängig zu machen: Du bist Single, weil du fett bist. Du kannst nicht glücklich sein, wenn du fett bist. Du wirst dich selbst nicht finden, wenn du fett bleibst.“

Der Kölner weiter: „Ich habe jahrelang eine Fassade eines glücklichen Ichs aufrecht gehalten, doch wie ich im Inneren wirklich an dem Übergewicht leide, hat niemand gesehen. Alle haben mich für mein Selbstbewusstsein bewundert, doch leider sieht die Wahrheit anders aus. Ich möchte mein Leben ändern, neu anfangen und Verantwortung für mich selbst übernehmen“, sagt Gianluca deutlich.

Bei seiner Arbeit als Kinderpfleger habe ihn sein hohes Gewicht bisher aber noch nicht eingeschränkt.

„The Biggest Loser“: Kölner (22) will auf unterbezahlte soziale Berufe aufmerksam machen

„Das kann ich aber nicht für die Zukunft behaupten, wenn mein Gewicht immer weiter steigen würde“, sagt Gianluca pessimistisch.

Neuer Inhalt (1)

Der Kölner Kinderpfleger Gianluca (22) nimmt an der neuen Staffel von „The Biggest Loser“ teil. 

„Das Arbeiten mit Kindern bedeutet mir sehr viel. Kindern auf ihrem Weg ins Leben zu begleiten und sie in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu unterstützen, sehe ich als eine Aufgabe. Da mir mein Arbeitsleben heilig ist und dieses für mich nicht in die Öffentlichkeit gehört, möchte ich lieber noch einmal darauf aufmerksam machen, dass die sozialen Berufe unterbezahlt sind“, so der Kinderpfleger aus Köln-Höhenberg.

„The Biggest Loser“: Kölner will Reiten – „noch ein langer Weg“

Doch nicht nur sein Alltag soll nach seiner Gewichtsabnahme leichter werden. Der Kölner-Kandidat will zukünftig unbedingt seinem Traum vom Reiten nachgehen.

„Da ich im Heim aufgewachsen bin und über die Hälfte meines Lebens gependelt bin, hatte ich bis jetzt nicht die Möglichkeit, den Reitsport in Köln auszuüben. Dies soll sich in Zukunft ändern. Auf jeden Fall wären Dellbrück und Brück schöne Regionen, um mit dem Pferd die Umgebung zu erkunden. Doch bis dahin ist es noch ein harter Weg“, erklärt der Kölner abschließend.

„The Biggest Loser" startet am 3. Januar 2021 

Die neue Staffel von: „The Biggest Loser" startet ab 3. Januar 2021, um 16.30 Uhr in Sat.1 und danach immer um 17:30 Uhr. (mj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.