Opfer noch jugendlich Düsseldorferin in Köln vergewaltigt – Polizei sucht nach diesem Mann 

Irre Bilder Was ist das? XXL-Zeichen im Kölner Nachthimmel sorgen für Verwunderung

XBox_Koeln1

Die überdimensionalen Zeichen wurden am Montagabend (9. November) von vielen Kölnerinnen und Kölnern gesehen. Dieses Foto entstand in Bickendorf – das erklärt, weshalb die Zeichen quasi spiegelverkehrt zu sehen sind.

Köln – Wow, was geht da denn ab? Diese Frage stellten sich am Montagabend (9. November) viele Kölnerinnen und Kölner beim Blick in den Nachthimmel über der Stadt. Denn dort war trotz der abendlichen Dunkelheit wirklich etwas zu sehen.

Zeichen im Kölner Nachthimmel: Was passiert da über der City?

Ein grünes A, ein blaues X, ein gelbes Y, ein rotes B – jeweils mit gleichfarbigem Kreis ummantelt. Später große, wundersame Logos. Und schließlich ein XXL-Schriftzug mit den Worten „Power your dreams”: Wer benutzt hier die Kölner Skyline für einen extravaganten Werbeauftritt?

Die Antwort: Microsoft. Der Technologie-Gigant aus Seattle (USA) bringt am Dienstag (10. November) seine neue Konsole, die „Xbox Series S” raus und rührt nun am Rhein ordentlich die Werbetrommel.

Alles zum Thema Corona

Die neue Konsole gilt als Hauptkonkurrent von Sonys neuem Vorzeige-Produkt PlayStation 5 und soll zum Renner im Weihnachts-Geschäft werden. Gerade in den Corona-Zeiten ist Gaming neben Netflix oder Lesen eine der Lieblingsbeschäftigung vieler Menschen.

XBox Series S und PlayStation 5 kommen in den Handel

Die farbigen Buchstaben am Kölner Himmel stehen übrigens für die Befehlstasten auf einem XBox-Controller, dort sind sie in gleicher Weise angeordnet. Auf anderen Bildern sind zahlreiche helle Punkte zu sehen, die in dem Leerraum in ihrer Mitte ein schwarzes X produzieren – das offizielle Symbol der XBox-Reihe.

XBox_Koeln2

Zahlreiche helle Punkte formen in ihrer Mitte ein dunkles X – das offizielle Zeichen der XBox-Reihe von Microsoft. Das Bild wurde in Bickendorf, einem Stadtteil des Kölner Stadtbezirks Ehrenfeld, geschossen.

Bereits im September 2019 hatte es in Köln eine ähnliche Aktion gegeben. Damals hatten die Firmen Vodafone und Unitymedia anlässlich ihrer Fusion die beiden Firmenlogos auf die Hohenzollernbrücke projiziert.

XBox Series S: Aktion erinnert an Vodafone und Unitymedia 2019

 „Auf der Brücke sind viele Liebesschlösser angebracht, das ultimative Zeichen für Liebe und Zusammenhalt", hatte Pressesprecherin Tanja Vogt auf Nachfrage des EXPRESS erklärt. Mit der Aktion habe Vodafone zeigen wollen, wie eng die beiden Firmen in Zukunft zusammenarbeiten wollen.

Ob hinter der Microsoft-Aktion ein ähnlich „nobler” Hintergedanke steht oder ob es nur um Geld verdienen geht? Finanziell nötig wäre es wohl ohnehin nicht, denn die Nachfrage nach den neuen Konsolen ist so groß, dass aufgrund der vielen Vorbestellungen nur recht wenige Exemplare in den freien Verkauf gehen werden. (tw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.