Polizei ermittelt Schon wieder KVB-Unfall — Bahn kollidiert mit Radfahrerin

20160902kvbentgleist-mh4195

Erneut ist es zu einem Unfall mit einer Bahn der KVB gekommen. Das Symbolfoto wurde im Jahr 2016 aufgenommen.

Köln – Am Mittwochmittag ist eine Radfahrerin am Stadtwaldgürtel/Ecke Friedrich-Schmidt-Straße in Lindenthal mit einer KVB-Bahn kollidiert. Die Polizei ermittelt derzeit, ob die 30-jährige Frau womöglich eine rote Ampel überfahren hat und es so zu dem Zusammenstoß mit der Bahn kommen konnte.

Sie wurde noch vor Ort in einem Rettungswagen behandelt, Lebensgefahr besteht nach erster Einschätzung nicht. Die Passagiere in der Bahn blieben unverletzt.

Erst am Montag (2. November) hatte ein Horror-Crash der Linien 1 und 7 der KVB in Köln für Aufruhr gesorgt. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.