Lauterbach alarmiert Bestimmte Leute „bekämpfen“ – ansonsten müssen wir weiter leiden

Lauterbach Querdenker

Eine neue Studie macht dem SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach, hier bei einer Corona-Pressekonferenz 2021, große Sorgen.

Köln – Der „heimliche“ Gesundheitsminister schlägt Alarm: SPD-Politiker Karl Lauterbach ist in Sorge, nachdem er eine Studie der University of Warwick unter die Lupe genommen hat. 

  • SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach alarmiert
  • Studie aus England unter die Lupe genommen
  • Ergebnis macht Lauterbach Sorge

Denn die zeige nicht nur, dass „unter realistischen Annahmen mit Impfungen gegen #B117 keine #Herdenimmunität mehr möglich ist“ twittert der 58-Jährige. Und erklärt, was das dann bedeutet: Ließe man nach Impfung aller Impfwilligen die aktuellen Hygiene-Regeln fallen, „sterben viele“, ist er sicher.

Karl Lauterbach alarmiert: Corona-Hygiene-Vorschriften ausschleichen 

Schere sich keiner mehr um Abstand, Hygiene, das Tragen einer Alltagsmaske und Lüften, liefe die Virusmutante B117 voll durch. Und selbst wenn das nur Jüngere oder Menschen mittleren Alters treffen würde, wäre das Ergebnis „verheerend“.

Fazit: Die AHA + L-Regeln müssten ausgeschlichen werden. Es dürfe keine „sofortige Normalität“ geben. Und deshalb ist für Karl Lauterbach eins vor allem klar: „Studie zeigt auch, wie wichtig es ist, Querdenker zu bekämpfen. Weil: je höher der Anteil Ungeimpfter ist, umso stärker müssen sich alle anderen einschränken, um große zusätzliche Wellen zu verhindern. Die meisten Geimpften werden zwar nicht schwer krank, aber viele doch.“

Lauterbach alarmiert: Querdenker sorgen für Einschränkungen

Klar, dass sich nach dem deutlichen Tweet zahlreiche Follower zu Wort melden. Mal den SPD-Politiker loben, mal aber auch in die Mangel nehmen. So schreibt Lucie: „Danke Herr Lauterbach dass Sie sich so einsetzen und klar und verständlich kommunizieren was auf uns zukommt! Die AHAL Regeln müssen bestehen bleiben!“

Doch Twitter-User Harry sieht das ganz anders: „Jedem selbst überlassen ob er sich impft oder nicht. Durch „Wir lockern erst richtig wenn ALLE geimpft sind“ wird man Gesellschaft erst Recht spalten. Herden Immunität muss man vergessen. Verstehen dass Politik nicht stärker als Natur ist. Akzeptieren dass Leute sterben.“ (MS)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.