Geschichte entdecken Erleben Sie historische Fahrzeuge im Straßenbahn-Museum Köln

170516_KVB_Strassenbahnmuseum-30

Die ersten Bahnen in Köln wurden noch von Pferden gezogen.

Unter den mehr als 20 Wagen des Straßenbahn-Museums findet sich zum Beispiel eine von 345 Pferdebahnen, die die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) in ihrer Geschichte einsetzte. Die historischen Fahrzeuge erinnern an die alten Zeiten. Jedes dieser „Schätzchen“ hat seine eigene Geschichte und viele Kölner haben ihre persönlichen Erlebnisse mit „ihrer“ Bahn. Zu bestaunen gibt es außerdem ein vereinfachtes Modell des Stromkreislaufes vom Kraftwerk bis zur Stadtbahn. Dieses wurde von Auszubildenden des gemeinsamen Ausbildungszentrums von RheinEnergie und KVB geschaffen.

Das Museum ist jeweils am zweiten Sonntag im Monat von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen einen Eintritt von 1,50 Euro, Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren bekommen ihr Ticket für einen Euro. Das Straßenbahn-Museum befindet sich an der Endhaltestelle Thielenbruch der Stadtbahn-Linie 18.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.