Er wurde nur 59 Trauer um US-Star-Rapper Coolio – Freund findet ihn tot auf Badezimmer-Boden

Corona-Karneval Rosenmontags-Zoch im Kölner Stadion? Gespräche gehen in klare Richtung

E0006058-D8BD-4F3E-961F-D8853FD21655

Ähnlich wie mit dem  Hygienekonzept des 1.FC Köln soll der Kölner Rosenmontagszug an jubelnden Jecken im Stadion vorbeifahren. (Archivfoto vom 12. September 2020)

Köln – Kreativität! Das ist wohl das meist gebrauchte Wort unter Kölns Karnevalisten. Das ist auch gut so, denn dadurch hat der Fastelovend immer weiter gelebt. Und die Jecken beweisen: Man lässt trotz Corona-Pandemie den Kopf nicht hängen und entwickelt immer neue Konzepte.

Köln: Rosenmontagszug im Rheinenergie-Stadion? „Wir stehen bereit"

Unter der Woche kam eine neue charmante Idee auf den Tisch: Wie wäre es, wenn der Kölner Rosenmontagszoch durch das Rheinenergie-Stadion laufen würde? Zochleiter Holger Kirsch hat dazu auch schon Stellung bezogen: Seit zwei Monaten kümmere man sich beim Festkomitee Kölner Karneval konkret um ein Fest in Kölns Schmuckkästchen. Nähere Details dazu will er nicht nennen.

Lutz_Wingerath_Stadion

Sportstätten-Chef Lutz Wingerath will dem Karneval helfen.

Alles zum Thema Fußball-Bundesliga

Aber: „Wir wollen abwarten, wie die Testphase für die Stadien bei Fußball-Bundesliga-Spielen verläuft“, so Kirsch. Aufgrund der aktuellen Inzidenzzahlen schaut hier der FC aktuell ziemlich in die Röhre.

EXPRESS hakte bei Kölns Sportstätten-Chef Lutz Wingerath, ebenfalls ein glühender Karnevalist, nach.

„Wenn wir dem Karneval helfen können, werden wir das immer tun. Wir stehen jedenfalls bereit dafür.“ Für nähere Details verwies Wingerath aber an das Festkomitee, wo man sich natürlich bedeckt hält. Gespräche hat es aber schon gegeben.

Rheinergie-Stadion: Kölner Rosenmontagszug möglich

Dennoch: EXPRESS erfuhr, dass eine Rosenmontags-Fest durchaus möglich ist: Der Platz zwischen Tribünen und Rasen ist groß genug, um Wagen durch das Rheinenergie-Stadion fahren zu lassen.

Skeptiker hatten befürchtet, dass die Rasenfläche dadurch eventuell in Mitleidenschaft gezogen würde, was aber nicht der Fall ist. Zudem könnten die Unterränge besetzt werden nach Hygiene-Konzept, sodass Kamelle auch eine Chance hätten. Das Konzept des FC könnte also problemlos übernommen werden.

MDS-EXP-2020-06-05-71-161808864

Der Kölner Rosenmontagszug im Februar 2020: Gut möglich, dass aufgrund von Corona der Zoch ins Stadion umzieht.

Einziger Wermutstropfen: Auch bei einem Fest im Stadion an Rosenmontag spielt die Inzidenzzahl eine wichtige Rolle. Wie man am Beispiel des 1. FC Köln sieht, steht das Fest mit einer grandiosen Idee wohl bis zum letzten Tag auf wackligen Füßen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.