Warmes für den Jahresanfang Auf den Wochenmärkten gibt es mehr als Gemüse!

Muetze Schal

Die Textilhändler auf den Kölner Wochenmärkten halten warme Accessoires bereit.

Weihnachten und der Jahreswechsel liegen hinter uns. Mit unseren Vorsätzen sind wir auch zu Veränderungen bereit. Manch einer möchte die weihnachtliche Dekoration direkt gegen die ersten Frühlingsboten tauschen. Das nasskalte Wetter und die langen dunklen Abende dauern gefühlt schon eine Ewigkeit. Auch wenn es jetzt Tag für Tag etwas länger hell bleibt – der Frühling ist noch nicht in Sicht.

Der Jahresanfang wird frostig

Bildschirmfoto 2017-01-03 um 11.28.48

2017 startete auch in Köln mit weißer Pracht. Und die Erfahrung lehrt uns, dass es im Januar und Februar richtig kalt werden kann und es noch mehr Schnee geben wird. Der 100-jährige Kalender verspricht sogar weiße Flocken noch zu Ostern und ist damit mit der alten Bauernregel einig: „Weihnacht, die im grünen Kleid, hält für Ostern Schnee bereit.“

Alles zum Thema Weihnachten
  • Aufstand gegen Woelki Kehrt Kölner Erzbischof zurück? Berater beziehen Stellung
  • DHL Mann aus Kerpen fassungslos: Paket macht irren Weg quer durch Europa, aber kommt nie an
  • Queen Elizabeth II. Böse Überraschung zum Thronjubiläum – das sollte so nicht passieren
  • „War schon ungezogen“ Dillon (8) schmuggelt Buch in Bibliothek – das verändert sein ganzes Leben
  • Olaf Scholz Bittere Klatsche für den Bundeskanzler – diese Zahlen sind eine Katastrophe
  • Neue Flamme aus Brasilien? Was für ein Anblick: So verdrehte Model PSG-Superstar Neymar wohl den Kopf
  • Tim Allen US-Komiker kehrt in beliebter Rolle zurück
  • Messi baut neue Luxus-Villa Diese besonderen Räume hat sein Palast in Argentinien 
  • DHL Frau findet Sendungskarte im Postkasten – sie kann es kaum glauben
  • Dubioser Rabatt bei Aldi Kunde hat nur Unverständnis übrig – Discounter reagiert

Besser nochmal mit wärmendem Zubehör eindecken

Die warmen Sachen können also noch nicht im Kleiderschrank verschwinden. Sie gehören in Reichweite, damit wir sie einfach nur greifen brauchen, wenn wir aus dem Haus müssen.
Wer noch neue Modelle, Farben oder Formen wärmender Kleidung für die kalten Tage in Köln oder den Skiurlaub sucht, wird auf einem der 38 Kölner Wochenmärkte sicher fündig. Dort gibt es nicht nur tolle Wolle zum Selbstgestalten, sondern ebenso Mützen, Schals, Handschuhe, dicke Socken, Pullover, Jacken und vieles mehr zum Einkuscheln.

Die Wochenmarkthändler halten nicht nur Lebensmittel für Sie bereit

Auf den Wochenmärkten gibt es eben nicht nur Obst und Gemüse. Viele Händler bieten eine große Auswahl an unterschiedlichsten Textilien, Kinderbekleidung, Unterwäsche und winterliche Accessoires.
Ein Besuch lohnt sich bestimmt zum Beispiel: Mülheim, Berliner Straße; Nippes, Wilhelmplatz, Sülz, Auerbachplatz; Dellbrück, An der Kemperwiese; Klettenberg, Klettenberggürtel, Chorweiler, Liverpooler Platz; Riehl, Riehler Gürtel

Kölner Wochen- und Ökomärkte

„Vielfalt genießen“ – Die Kölner Wochenmärkte bieten ihren Kunden ganzjährig ein riesiges Angebot. Ob saisonale, regionale oder ausgefallenere Produkte, fast alles ist auf den 38 Wochen- und vier Ökomärkten zu finden.

„Vielfalt genießen“ – Die Kölner Wochenmärkte bieten ihren Kunden ganzjährig ein riesiges Angebot. Ob saisonale, regionale oder ausgefallenere Produkte, fast alles ist auf den 38 Wochen- und vier Ökomärkten zu finden.

Erfahren Sie mehr zu den Kölner Wochenmärkten, allen Standorten und Öffnungszeiten sowie den Ökomärkten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.