Top Vitamin C-Lieferant Superfood Sauerkraut – im Winter unverzichtbar

Sauerkraut ist reich an Milchsäure, Vitamin A, B, C und Mineralstoffen und somit im Winter heimischer Vitamin-C-Lieferant Nummer eins.

Sauerkraut ist reich an Milchsäure, Vitamin A, B, C und Mineralstoffen und somit im Winter heimischer Vitamin-C-Lieferant Nummer eins.

Wer sich auch im Winter regional und gesund ernähren möchte kommt am Kohl nicht vorbei. Schon im letzten Jahr stellten wir Ihnen dieses Wintergemüse vor. Es wird jetzt in allen Sorten angeboten.

Ein wahres Wunderkraut

Weißkohl ist, zu Sauerkraut verarbeitet, ein wahres Wunderkraut. Es ist reich an Milchsäure, Vitamin A, B, C und Mineralstoffen und somit im Winter heimischer Vitamin-C-Lieferant Nummer eins. Sauerkraut ist praktisch fettlos. Es hat nur 19 kcal auf 100 g und einen geringen Kohlenhydrate-Gehalt von 3-4 g auf 100g. Die im Sauerkraut enthaltenen Milchsäurebakterien wirken zudem probiotisch und positiv auf die Darmflora. Einige der Vitalstoffe verringern sich beim Erhitzen. Rohes Sauerkraut wird im Gegensatz zu Konserven nicht erhitzt, somit bleiben mehr Vitamine und Geschmackstoffe erhalten.

In Omas Steinguttopf wird aus Weißkohl oder Spitzkohl Sauerkraut.

In Omas Steinguttopf wird aus Weißkohl oder Spitzkohl Sauerkraut.

Alles zum Thema Ernährung
  • Spargel einfrieren So bleibt er aromatisch und lecker
  • Große Studie Auch Hunde sollen vegan länger und gesünder leben
  • Regelung für Bäckereien Aufgepasst: Hier gibt's Ostermontag frische Brötchen
  • Andrea Berg „Will Hammer aussehen“: Schlager-Star hat 10 Kilo abgenommen – das ist der Grund
  • „Warum hat der Flossen?“ Drastische Aktion: Jesus-Kopie sorgt für ungläubige Blicke am Kölner Dom
  • Kölsch Brauerei setzt auf neuen Flaschen-Trend – „haben auf die vielen Nachfragen reagiert“
  • Welches Öl zum Braten? Die besten Fette zum Kochen
  • Millionen Follower trotz Makel Michelle Lewin: mit einem Instagram-Posting verdient sie unfassbar viel Geld
  • Folgen des Ukraine-Kriegs Experten schlagen Alarm: Haben wir bald keinen Senf mehr?
  • Unglaubliche Zahl So lässt sich Köln beliefern: Person mit den meisten Bestellungen toppt alles

Sauerkraut ganz einfach selbst hergestellt

Sie können das probiotische Powerkraut ganz einfach selbst herstellen und das ganze Jahr über genießen. Viele erinnern sich bestimmt noch an Omas Steinguttopf, in dem aus Weißkohl oder Spitzkohl Sauerkraut wurde.

Heute ist es einfacher Sauerkraut selbst herzustellen. Man braucht keine speziellen Küchenutensilien, es reichen alte Gläser, zum Beispiel Marmeladen-oder Gurkengläser und etwas Zeit.

Interessantes über Sauerkraut

Sauerkraut gegen Skorbut

Sauerkraut gehörte bis zur Etablierung neuerer Konservierungsmethoden zu den im Winter in Deutschland, den Niederlanden und Polen hauptsächlich verarbeiteten Zutaten. Besonders in osteuropäischen Staaten wird sehr viel Sauerkraut gegessen. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen führten kluge Seeleute ab dem 18. Jahrhundert ganzjährig auf langen Reisen Sauerkaut als Proviant mit. So konnten sie die gefürchtete Skorbut, die aufgrund von Vitamin- C Mangel zum Tode führen kann, verhindern. Die guten Bakterien und Mineralstoffe schützten außerdem vor Verdauungsschwierigkeiten.

Bereits in der Antike bekannt

Gemüse durch Milchsäuregärung zu konservieren ist eine sehr alte, in verschiedenen Weltregionen praktizierte Technik. Im antiken Griechenland und im Römischen Reich war so gesäuerter Weißkohl bekannt, ebenso in China. Bereits im 7. Jahrhundert entsteht die koreanische Variante des Sauerkrauts, das Kimchi. Es unterscheidet sich vom europäischen Sauerkraut durch die Verwendung von Chinakohl und weiteren asiatischen Zutaten.

Für 1 Kilo Weißkohl benötigen Sie 12g Salz und nach Geschmack 2g Kümmel. Den Weißkohl fein hobeln und gut mit Salz vermischen. Dabei so kräftig kneten bis Saft austritt. Die Masse dicht in die ausgespülten Gläser füllen, stampfen, mit Frischhaltefolie abdecken und mit dem Deckel fest verschließen.

Während des Gärprozesses entweicht Saft aus dem Glas. Daher empfiehlt es sich die Gläser in eine Schüssel zu stellen, die leicht gereinigt werden kann.
Die Gärdauer beträgt bei Raumtemperatur 3–4 Wochen, bei Kellertemperatur 5–6 Wochen.

Den Weißkohl und weiteres regionales Wintergemüse finden Sie auf allen 38 Kölner Wochenmärkten. Ein Besuch lohnt sich.

Kölner Wochen- und Ökomärkte

„Vielfalt genießen“ – Die Kölner Wochenmärkte bieten ihren Kunden ganzjährig ein riesiges Angebot. Ob saisonale, regionale oder ausgefallenere Produkte, fast alles ist auf den 38 Wochen- und vier Ökomärkten zu finden.

„Vielfalt genießen“ – Die Kölner Wochenmärkte bieten ihren Kunden ganzjährig ein riesiges Angebot. Ob saisonale, regionale oder ausgefallenere Produkte, fast alles ist auf den 38 Wochen- und vier Ökomärkten zu finden.

Erfahren Sie mehr zu den Kölner Wochenmärkten, allen Standorten und Öffnungszeiten sowie den Ökomärkten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.