Kein Garten? So können Sie Kräuter und Gemüse auch auf dem Balkon anpflanzen

Tipp vom Experten: Setzlinge immer in frische Erde pflanzen, damit sie genug Nährstoffe erhalten.

Tipp vom Experten: Setzlinge immer in frische Erde pflanzen, damit sie genug Nährstoffe erhalten.

Am Sonntag ist „kalte Sophie“, damit enden die Eisheiligen und es soll, einer alten Bauerregel  zufolge, keinen Nachtfrost mehr geben. Traditionell kann jetzt in Beet und Kübel gepflanzt werden. Typische Jungpflanzen fürs Freiland sind Mix- und Pflücksalate, Tomaten, Paprika, Zucchini, Kürbis, Kohlrabi und Gurken. Die Reihe ist endlos – entscheidend immer der Geschmack.

Duftende Kräuter bringen mediterranes Flair auf den Balkon.

Duftende Kräuter bringen mediterranes Flair auf den Balkon.

Kräutervielfalt

Auch duftende  Kräuter dürfen nicht fehlen: Jetzt ist Zeit die einjährigen Sorten auszupflanzen. Es gibt circa 30 verschiedene einjährige Kräuter. Klassiker sind Basilikum, Majoran, Dill, Kerbel, Petersilie und Schnittlauch. Wer keinen Garten hat muss nicht auf frisches Gemüse und Kräuter verzichten. Bepflanzen Sie doch einfach Balkonkästen oder Töpfe. Die Kräuter entwickeln sich auch auf kleinstem Raum wunderbar.

Beim Gemüse sollte man beachten, dass es extra Sorten für Balkon und Terrasse gibt. So kommt beispielsweise die Tomate ganz bunt daher. Es gibt gelbe und rote Sorten für Blumenampeln und Kübel. Ebenfalls im Kübel  lassen sich Gurke, Paprika und Zucchini ziehen. Radieschen und Salat pflanzt man im Blumenkasten.

Blumenhändler Heinz Baum

Herrn Baum finden Sie mittwochs und samstags in Köln Höhenhaus und donnerstags in Porz Urbach.

Genuss und Farbe für Köln

Heinz Baum sorgt als Blumenhändler auf den Kölner Wochenmärkten seit Jahrzenten für Genuss und Farbe in Köln. Er bietet im Bereich Pflanzen alles an, was das Herz begehrt. Egal wofür Sie sich entscheiden, für Herrn Baum ist ganz klar: „Pflanzen müssen gepflegt werden.“ Das bedeutet, dass sie regelmäßig zu putzen und bei Bedarf zu gießen sind.

Außerdem ist regelmäßiges düngen wichtig. Als Dünger gibt es Langzeit- oder Flüssigdünger, dieser ist speziell auf die jeweilige Pflanze zugeschnitten. Weiter erklärt Herr Baum, dass es wichtig sei die Setzlinge in frische Erde zu pflanzen. So erhalten sie in der ersten Wachstumsphase alle wichtigen Nährstoffe und können später reichlich Ernte tragen.

Lassen Sie sich von Herr Baum und seinen Kollegen beraten. Sie freuen sich auf ihren Besuch auf den Kölner Wochenmärkten.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.