+++ EILMELDUNG +++ Nächster Großeinsatz Wieder Razzien, auch in Köln – krasse Vorwürfe gegen Anwalt und Anwältin

+++ EILMELDUNG +++ Nächster Großeinsatz Wieder Razzien, auch in Köln – krasse Vorwürfe gegen Anwalt und Anwältin

Corona-Krise in KölnPublikumsmagnet muss abgesagt werden

Peter Brings

Auch Peter und seine Brings (aufgenommen 2010) sind Stammgäste im Zelt.

von Bastian Ebel (bas)

Köln – Das ist ganz bitter, aber aufgrund der Corona-Krise auch nicht zu ändern: Zu einem schweren Schritt mussten sich jetzt die Veranstalter eines Kölner Publikumsmagneten entscheiden: Das Kölner Oktoberfest im Festzelt am Südstadion ist abgesagt worden! Eigentlich sollte vom 19. September bis zum 3. Oktober auf über 3.000 Quadratmetern geschunkelt, gesungen und gefeiert werden. Mit vielen Stars wie Brings, Olaf Henning oder Mickie Krause. Doch daraus wird jetzt nichts.

Kölner Okoberfest 2020 ist abgesagt worden

In erster Linie, weil das Veranstalter-Team um Eric Bock, Martina Struth und Franz-Josef Herrmann nach Rücksprache mit der Stadt die Gefahr für die Gäste zu hoch einschätzen und die Gesundheit immer vorgeht.

„Unter den derzeitigen Bestimmungen ist eine Durchführung des Oktoberfests einfach nicht zu machen", bestätigte Eric Bock auf EXPRESS-Nachfrage die traurige Nachricht für alle Fans der kölschen Wiesn. „Es muss immer erst um den Schutz unserer Gäste gehen. Deshalb kam für uns nur die Absage in Frage.“

Alles zum Thema Peter Brings

Hier lesen Sie mehr: Welche NRW-Events ausfallen und verschoben werden im Überblick

Oktoberfest Köln: Tickets bleiben gültig oder werden erstatt

Auch logistisch wäre es für die Veranstalter ein Kraftakt geworden: „Wir können auch nicht die politische Entscheidung Ende August abwarten, da die Logistik ja im Sommer beginnen müsste. Es tut uns für alle Fans unserer Veranstaltung extrem leid, aber die Gesundheit geht vor und wir wollten allen Beteiligten so früh wie möglich Planungssicherheit geben“, sagen die Veranstalter.

Für alle Ticket-Inhaber gibt es aber eine gute Nachricht: Bereits gekaufte Tickets behalten auch für das Fest 2021 ihre Gültigkeit. Wer das nicht möchte, der bekommt die Eintrittskarten erstattet.

Kölner Oktoberfest findet 2021 wieder statt

Den Veranstaltern ist wichtig: „Wer Künstler und Veranstalter unterstützen möchte, kann auf eine Erstattung verzichten. Wer aber eine Erstattung des Kartenwertes wünscht, kann sich bis 31. August 2020 an die Vorverkaufsstelle wenden, wo die Tickets erworben wurde und erhält das Geld zurück.“

Und dann hofft man auf eine schöne kölsche Wiesn vom 18. September bis zum 2. Oktober 2021.