Kölner Karneval Total affjefahre: Gänsehaut-Moment für Dreigestirn im Autokino

dreigestirn_autokino_05_02_2021

Ein außergwöhnlicher Abend im Kölner Autokino beim „CARnevalsappell“: Prinz Sven I. hatte sichtlich Spaß.

Köln – Gemeinsam schunkeln, singen und miteinander feiern – das alles gibt es in der diesjährigen Karnevalssession nicht. Zumindest nicht in bekannter Form. Dafür aber mit Abstand und im Autokino. Unter dem Titel „Alaaf & Drive – Affjefahre“, feierten am Freitag (05. Februar) erstmals alle neun Traditionskorps (Rote Funken, Prinzen-Garde, Blaue Funken, Treuer Husar, Bürgergarde blau-gold, Jan von Werth, Nippeser Bürgerwehr, Altstädter und Ehrengarde) gemeinsam auf der Bühne beim „CARnevalsappell“ im Autokino.

  • Kölner Karnevalisten sorgten bei „Alaaf & Drive – Affjefahre“ für Stimmung im Kölner Autokino.
  • Rund 1500 Mitglieder in 600 Autos bei jecker Veranstaltung im Kölner Autokino.
  • Karnevalsveranstaltung im Kölner Autokino bleibt wohl nicht einmalig.

Köln: Autokino mit 600 Wagen sorgt für karnevalistisches Verkehrschaos

Bevor es Corona-konform mit dem Kölner Kinderdreigestirn losging, sorgten die rund 600 Fahrzeuge für ein karnevalistisches Verkehrschaos rund um das Autokino. Damit die Mitglieder der Traditionskorps auch gut Versorgt waren, gab es am Eingang einen speziellen „Wohlfühl-Büggel zom fiere, süffele un müffele.“

Bei all der Freude und guter Stimmung wurden aber auch jene nicht vergessen, denen es momentan finanziell nicht so gut geht. Daher wurde bei der Einfahrt für die Initiative „Nur zesamme sin mer Fastelovend – Mer looße üch nit allein“ gesammelt.

martin_schopps_autokino_05_02_2021

Martin Schopps bei seinem Auftritt im Kölner Autokino, für den er auf einem Lidl-Parkplatz geübt hat.

Mit Nervosität hat der Preisträger des Närrischen Oscars des Express 2019 sonst eigentlich keine Probleme. Doch diese Premiere beschäftigte Martin Schopps doch sehr: „Zur Vorbereitung auf diese Auftritt habe ich mit meinem Sohn den Film ‚Cars‘, in dem die Autos ja alle sprechen können, angeschaut. Die nächste Stufe war: Ich habe mich bei uns um die Ecke auf den Lidl-Parkplatz gestellt und geschaut, wie es sich anfühlt vor Autos meine Rede zu halten. Die Leute mit den Einkaufswagen waren zwar irritiert aber nicht böse. Meine größte Angst ist ‚ausgehupt‘ zu werden.“

Nach der ersten Pointe und anschließendem Hupkonzert, lösten sich alle Bedenken von Schopps in Luft auf. „Man kann es zwar nicht mit einer normalen Sitzung vergleichen, aber irgendwie ist es schon schön, wenn man die blinkenden und hupenden Autos in der Dunkelheit sieht.“

michael_gerhold_autokino_05_02_2021

Michael Gerhold, Präsident der Nippeser Bürgerwehr, hat als Moderator durch den Abend geführt.

Als der Präsident der Nippeser Bürgerwehr und Moderator des Abends, Michael Gerhold, alle Präsidenten der Traditionskorps auf die Bühne holte, wollte das Hup- und Blinkkonzert der rund 1.500 Mitglieder in ihren Autos gar kein Ende mehr nehmen.

brings_autokino_05_02_2021

Für Brings war es einer der wenigen Auftritte in dieser Session.

„Wenn die Pandemie ein Gutes hat, dann, dass die neun Traditionskorps noch ein ganzes Stück enger zusammen gerückt sind. Wir alle hoffen, dass wir diesen Zusammenhalt und den Spaß mit in die nächsten Jahre nehmen können“, betonte Gerhold im Namen aller und kündigte an: „Auch wenn wir hoffentlich 2022 wieder eine normale Session feiern können – diese Veranstaltung sollte nicht einmalig bleiben.“

dreigestirn_autokino_05_02_2021_01

Der „CARnevalsappell“ im Kölner Autokino: Ein unvergessliches Erlebnis für Prinz Sven I.

Neben Brings sorgten Bernd Stelter, Miljö, Sitzungspräsident Volker Weininger, Klüngelköpp und JP Weber, für ausgelassene Stimmung in den Autos.

Kölner Dreigestirn sorgt für Gänsehaut-Moment des Abends

Für den absoluten Gänsehaut-Moment des Abends sorgte das Dreigestirn. Jeweils auf der Ladefläche eines Pritschenwagens wurden Prinz Sven, Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie durch das Autokino Köln zur Bühne gefahren. Begleitet von einem Ohrenbetäubenden Hupkonzert. Nach ihrem Auftritt stand für die drei fest: „Diesen Moment werden wir wohl nie in unseren Herzen vergessen.“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.