Nach Schicksalsschlag Kölner Band feiert wieder: Star aus Kult-Imbiss überrascht alle

18100627

Die „Eppendorfer Grill-Station“ in Hamburg, hier ein Archiv-Bild aus dem Jahr 2008, ist längst Kult. 

Köln – „20 Jahre 5vor12” wäre 2018 das Motto der kölschen Rockband 5vor12 zum Jubiläum gewesen. Nachgezählt haben die Musiker aber erst jetzt, zwei Jahre später.

Dann wird jetzt eben nachgefeiert! „Am liebsten würde die Band bei einem Konzert mit allen darauf anstoßen”, erklärt Sänger Sven Caßebaum, „leider ist das wegen Corona zurzeit nicht möglich.”

Kölner Band 5 vor 12: Neue Single mit Zeltinger und Dittsche-Star

Das Feiern lassen sich die Rocker trotzdem nicht nehmen. Anlässlich ihres Jubiläums erscheint am Freitag ganz Corona-tauglich ihre neue Single „Mein Herz”.

MDS-EXP-2018-07-31-71-135810227

Sänger Sven Caßebaum und Altrocker Jürgen Zeltinger, hier vor einem Elvis-Tribute-Konzert.

Das Besondere dabei: Zahlreiche Wegbegleiter sind im Musikvideo mit dabei, um zu gratulieren. Ehemalige Mitmusiker, Techniker, Streeteamler und Merchandiser.

IMG_7263

Die Band 5 vor 12, hier 2019 bei ihrem umjubelten Konzert im Ehrenfelder Yuca Club. 

Aber auch Prominente, wie der Kölner Altrocker Jürgen Zeltinger ist mit dabei. Und dass selbst Jon Flemming Olsen alias Imbisswirt Ingo aus der Serie „Dittsche”, dabei ist, überrascht wohl alle Fans.

88689779

Die Schauspieler Jon Flemming Olsen (l.) als Wirt Ingo und Olli Dittrich als Dittsche bei Dreharbeiten in dem Imbiss, hier ein Foto aus dem Jahr 2017.

Zwar werden Dialoge aus der Kult-Sendung aus dem Hamburger Imbiss im Kölner Proberaum oft von den Musikern zitiert, aber dass „Ingomann“ auf der Single dabei ist, „perlt“ so richtig, wie Olli Dittrich als „Dittsche“ sagen würde.

„Seit Schulbandtagen haben wir mit 5vor12 viel erlebt”, erinnert sich Caßebaum. Die Gründung des eigenen Plattenlabels, über 900 Auftritte, Podolskis FC Rückkehr mit ihrem „Nach Hause” Song als Soundtrack und viele weitere Erlebnisse prägten die Band über 22 Jahre.

Kölner Rockband feiert Jubiläum nach schwieriger Zeit

Das Jahr 2019 endete jedoch mit einem Schock. Gitarrist Guido „Haetty” Mauß erkrankte an Leukämie. Kurzerhand organisierten seine Bandkollegen die Suche nach einem Knochenmarkspender.

Sogar Lukas Podolski und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hatten dazu aufgerufen, sich registrieren zu lassen (Hier lesen Sie mehr).

Erst vor kurzen fand die erfolgreiche Transplantation mit einem geeigneten Spender statt. „Haetty” befindet sich auf dem Weg der Besserung, so die Band.

Neue Single „Mein Herz” zum Geburtstag

Symbolischer kann die neue Single zum Jubiläum daher auch aufgrund der Corona-Pandemie nicht sein.

„Der Song startet mit den Worten ,Nur Mut’, wir finden das gerade sehr passend”, erklärt Caßebaum.

Die Single „Mein Herz” ist ab Freitag, den 29.5. überall erhältlich wo es digital Musik gibt. (cab/jan)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.