Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Weltstar auf ein Schnitzel zu Besuch So denkt Verhüllungskünstler Christo über Köln

Christo zu Besuch in Köln bei Elke Zender

Kunst-Weltstar Christo mit „Em Hähnche“-Inhaberin Elke Zender bei seinem Köln-Besuch im September 2017.

Köln – Ein Kunst-Weltstar in der Kneipe um die Ecke!

Da staunten die Besucher des Köln-Talks „Loss mer schwade“ nicht schlecht, wer da „Em Hähnche“am Tresen stand.

„Ich war schon zu Besuch in Köln, da waren sie noch gar nicht geboren“, so Verhüllungskünstler Christo (82), der nach einem PR-Termin mit einer illustren Gesellschaft abends in die ur-kölsche Atmosphäre eintauchte.

Typisch kölsche Kneipe durfte nicht fehlen

Und mit Inhaberin Elke Zender nach dem Schnitzel mit viel Zwiebeln-Genuss gerne für einen Schnappschuss kurz vor Mitternacht parat stand. „Er war total nett und hat sich als Köln-Fan geoutet“, so die Wirtin.

„Er hat gesagt, dass er in eine typisch kölsche Kneipe unbedingt wollte. Wir sind stolz, dass wir ihn als Gast begrüßen konnten. Natürlich musste ich ihm dann auch ein Präsent in die Hand drücken.“

Und zwar ein Lebkuchenherz mit dem passenden Slogan: Kölsche Jung!