Schwerer Unfall in Köln Fahrer verliert am Mediapark Kontrolle über Porsche

mediapark

Im Bereich Mediapark kam es am Sonntagmorgen (14. März) zu einem heftigen Unfall mit einem Porsche Cayenne. Unser Symbolfoto zeigt den Mediapark im Dezember 2020.

Köln – Am frühen Sonntagmorgen (14. März) hat sich am Kölner Mediapark ein Unfall mit einem Pkw ereignet. Ein 26-jähriger Mann wurde mit schweren Verletzungen in die Uniklinik gebracht.

  • Unfall am Kölner Mediapark
  • Fahrer verliert Kontrolle über Porsche Cayenne
  • Mann mit schweren Verletzungen in Klinik gebracht

Der Fahrer hatte gegen 5 Uhr auf dem Weg von der A57 in Richtung Zentrum auf der Erftstraße die Kontrolle über seinen Porsche Cayenne verloren und kam von der Fahrbahn ab. 

„Nach ersten Zeugenaussagen soll der Fahrer nach links von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum zusammengestoßen sein“, erklärt eine Polizei-Sprecherin um 10.30 Uhr gegenüber EXPRESS.

In diesem Moment sei ein weiteres Auto am Unfallort vorbeigefahren und dadurch beschädigt worden. Dabei sei ein Lackschaden entstanden. 

Porsche-Unfall in Köln: Mann schwer verletzt

Der Mann wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht und wird dort behandelt.

Die Erftstraße war in Höhe Hermann-Becker-Straße noch bis 10 Uhr gesperrt, die Unfallaufnahme wurde laut einer Polizei-Sprecherin um 10.15 Uhr beendet. (red)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.