Schwerer Unfall auf Kölner MilitärringAuto fing Feuer – Verletzte in Spezialklinik

121279990

Der Militärring als Unfallort: Zwei Menschen wurden am Samstagmorgen schwer verletzt. Erst stieß ihr Fahrzeug mit einem Baum zusammen, dann fing das Auto Feuer.

Köln-Lindenthal – Schlimmer Crash in Köln: Bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen ist ein Fahrzeug im Stadtbezirk Lindenthal zunächst gegen einen Baum geprallt und hat dann Feuer gefangen. Das Unglück ereignete sich auf der Militärringstraße in Höhe der Gleueler Straße.

Der Unfall hatte auch Konsequenzen für die Insassen: Zwei Menschen wurden dabei schwer verletzt.

Schwerer Unfall auf Kölner Militärring: Auto-Insassen erleiden Verbrennungen

Nach Angaben der Feuerwehr wurden die Einsatzkräfte gegen 5.40 Uhr von Zeugen alarmiert. Die beiden Insassen – ein Mann und eine Frau – konnten sich noch selbständig aus dem Fahrzeug befreien, zogen sich aber beide schwere Verbrennung zu. Sie wurden zur Behandlung in eine Spezialklinik gebracht. 

Alles zum Thema Lindenthal

Die Feuerwehr löschte den Fahrzeugbrand. Der Militärring war am Samstagmorgen zwischen Gleueler Straße und Dürener Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Insgesamt 15 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren vor Ort.

Bisher ist nicht klar, weshalb es zu dem Unfall und dem anschließenden Feuer kam.

Tödlicher Unfall auf Militärring Anfang Juli 2019

Es ist nicht das erste Mal, dass es zu einem schweren Unfall auf dem Militärring kommt. Erst Anfang Juli 2019 gab es einen Crash, der tödlich endete: Tod auf Militärring – 17-Jährige stirbt, jetzt sind unglaubliche Details klar

(red)