„Shalom, Alaaf“ Brings widmet Kölner Karnevalsverein eigene Hymne

bopp_19_03280

Nachdenklicher Geist: Rolly Brings

Köln – Die Reime sind deutlich:

En Pappnas em Jeseech,en Kippa om Kopp: Ov Chress udder Jüdd –mer maache eine drop: Jet danze, bütze, singe–dat deit keinem wih: Wenn mer zesamme fiere, dann schaffemer noch mih!

Was das ist? Zeilen eines neues Liedes von Rolly Brings.

Mitten im Fasteleer will der beliebte Kölner Barde ein Zeichen gegen das Vergessen setzen – und widmet dem jüdischen Karnevalsverein Kölsche Kippa Köpp eine eigene Hymne!

Hier lesen Sie mehr:  Rolly Brings zur Umweltsau-Debatte um den WDR

„Warum ich dieses Lied geschrieben habe? Letztes Jahr hat sich in unserer Stadt der jüdische Karnevalsverein Kölsche Kipp-Köpp gegründet“, beginnt er zu erzählen. „Ich finde das wunderbar und richtig! Die Kölner Jüdinnen und Juden schotten sich nicht ab, sondern agieren – zusammen mit anderen Kölner Karnevalsvereinen – in der Öffentlichkeit –nach langer, langer Zeit!“

Das Credo des Vaters der Brings-Brüder: „Meine Lieder, die ich in den letzten Jahrzehnten über Verfolgung und Ermordung der Kölner jüdischen Gemeinden geschrieben haben, waren wichtig, um an diese Verbrechen zu erinnern und zu mahnen, dass sie nicht vergessen und geleugnet werden –und dass sie sich niemals mehr wiederholen dürfen! Aber sie sind traurige Erinnerungslieder, sie schauen zurück.“

Halle und Erfurt als Auslöser für Brings-Lied

Rolly, der sich seit Jahrzehnten stark gegen rechte Strömungen engagiert und damit auch Vorbild und Inspiration für seine Kinder ist, spielt auch und gerade auf aktuelle Zusammenhänge an, wenn er sagt: „Spätestens nach Halle und Erfurt war es für mich an der Zeit, uns und den mit uns lebenden jüdischen Frauen und Männern ein Lied zu schreiben, das Mut macht, zusammen für die Liebe und das Leben in einer bunten, lebendigen und liberalen Demokratie einzustehen.“

Hier lesen Sie mehr: Brings warnen: „Die Juden im Veedel haben wieder Angst“

bringslied

Hier der Liedtext.

Brings weiter: „Dadurch zeigen wir den Antisemiten und Rechtsextremen, dass sie gegen uns Demokraten keine Chance haben. Und was eignet sich dazu besser, als gemeinsam den Kölner Karneval zu feiern...?“

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.