Einbrecher schlug mehrfach zu Kölner Polizei fasst Täter, der sich selbst verraten hat

20180316_tb_Polizei_Strei_5 (1)

Eine Streifenwagenbesatzung der Kölner Polizei stellte den mutmaßlichen Täter in Leverkusen-Manfort. (das Symbombild zeigt einen Kölner Streifenwagen).

Köln/Leverkusen – Sein auffälliges Verhalten hat ihn am Ende verraten. Die Kölner Polizei hat in Leverkusen-Manfort am Samstagabend (2. Januar) einen mutmaßlichen Serieneinbrecher (21) festgenommen. Ihm werden mehrere Taten zur Last gelegt.

Köln: Polizei fällt junger Mann im Treppenhaus auf

Die Beamten der Kölner Polizei waren um kurz nach 21 Uhr eigentlich zu einem anderen Einsatz zu einem Hotel in Leverkusen-Manfort gerufen worden. Dabei bemerkten die Polizisten den 21-Jährigen, da er sich ungewöhnlich verhalten hatte.

Alles zum Thema Polizeimeldungen
  • Fall aus Bonn schlug Wellen Opfer (17) in Parkhaus vergewaltigt: Polizei meldet Durchbruch
  • Drogen-Fund in Köln Mutmaßliche Dealer festgenommen – Polizei entdeckt aber noch mehr
  • Nach „Aktenzeichen XY“ Neue Hinweise: Was ist mit der jungen Scarlett (26) aus NRW passiert?
  • Vermisstenfall in NRW 13-Jähriger möglicherweise in Köln – Polizei bittet um Mithilfe
  • Demo in Köln Feuerwehr löst festgeklebte Menschen von der Straße – Aktivisten geben Statement ab
  • Schwer verletzt nach Motorradunfall Kölner (25) mit Rettungshubschrauber abtransportiert
  • Schock-Fund Leiche aus der Rur in Düren geborgen – Hintergründe unklar
  • Waghalsiges Überholmanöver Mann (21) verursacht Unfall in Köln – Polizei hat klaren Verdacht
  • Messerangriff in Köln Streit vor Imbiss eskaliert – Kölner (31) geht auf 40-Jährigen los
  • Räuberbande „Pink Panther“ Schwer bewaffnete Polizisten bewachen spektakulären Prozess in Köln

Auf dem Weg zur Rezeption fiel den Beamten im Treppenhaus ein junger Mann auf, der offensichtlich versuchte, sich in einer Abstellkammer zu verstecken.

Kölner Polizei fasst Serieneinbrecher in Leverkusen-Manfort

Das sonderbare Verhalten veranlasste die Polizisten aus Köln, den Mann zu überprüfen. Die Überprüfung ergab, dass er wegen Eigentumsdelikten gesucht wurde.

Als die Einsatzkräfte ihn festnehmen wollten, rannte er los und flüchtete aus dem Hotel. In einer Seitenstraße holten die Polizisten ihn ein, brachten ihn zu Boden und nahmen ihn fest. Der Tatverdächtige soll einem Haftrichter vorgeführt werden.

Kölner Polizei stellt mutmaßliches Diebesgut sicher

Nach ersten Ermittlungen steht er im dringenden Tatverdacht, seit Mitte November fünf Einbrüche verübt zu haben. Bei den anschließenden Durchsuchungen stellten die Beamten mutmaßliches Diebesgut, Tatbekleidung sowie geringe Mengen Betäubungsmittel sicher. (aa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.