Schwere Explosion in NRW Anschlag auf Partei-Büro? Staatsschutz ermittelt nach Detonation

Jecke Kooperation Bosbach, Brühl und Pauels: Kölle singt für das Bergische Land

Bosbach Brühl

Odenthals Bürgermeister Robert Lennerts, Sänger Micky Brühl und CDU-Mann Wolfgang Bosbach (v.l.) in Odenthal.

Köln/Odenthal – Was haben Wolfgang Bosbach, Heidi Klum, Willibert Pauels oder Micky Brühl gemeinsam? Sie alle stammen aus dem Bergischen Land. Das hat Kölsch-Sänger Brühl jetzt zum Anlass genommen, eine alt bekannte Hymne auf das Bergische neu zu vertonen.

  • Bergisches Heimatlied neu vertont
  • Einnahmen gehen an guten Zweck
  • Micky Brühl mit neuer Hymne

Na klar: Der Mann singt kölsch und ist einer der bekanntesten Sänger in Köln. Aber für seine Geburtsstadt Bergisch Gladbach und das Bergische Land hat Micky Brühl nach wie vor ein großes Herz. „Viele Mitglieder der Familie leben hier. Die Kontakte sind echt eng. Es ist ja auch nur ein Katzensprung dort hin“, sagt Brühl im EXPRESS-Gespräch.

Von Wolfgang Bosbach bis Heidi Klum: Viele Promis stammen aus dem Bergischen

Alles zum Thema Wolfgang Bosbach
  • Edel-Fan mit Klartext zur FC-Misere Bosbach wird emotional: „Kann es nicht mehr hören“
  • Bergisch Gladbach Grund ist traurig: Kinder-Karussell mitten in der Stadt aufgebaut
  • Im Köln-Talk Als es um FC geht, holt Bosbach Plüsch-Hennes und gibt Gänsehaut-Antwort
  • Kölner Psychiater über Teil-Lockdown „Wir sollten alle die Aggressionen runter fahren”
  • Youtube-Hit Weininger „Sitzungspräsident“ ist Kölns Spaß-Held in Corona-Zeiten
  • Bestes NRW-Haus Hier kaufen Kölner Promis wie Peter Brings oder Guido Cantz ihre Autos
  • „Bosbach-Kommission“ in NRW Verfassungsschutz soll auch Kinder beobachten
  • Jecke Kooperation Bosbach, Brühl und Pauels: Kölle singt für das Bergische Land
  • Im Video Wolfgang Bosbach: Darum trommel ich für das Thema Testen
  • Bosbach gerührt Höhner-Frontmann kämpft mit Kölner Promi-Team für gute Sache

So kam es, dass der „Heimatsänger“ auf ein Lied stieß, das als die Hymne für das Bergische gilt: das „Bergische Heimatlied“. Brühl erzählt: „Hier und da haben mich die Leute angesprochen, ob wir das Lied nicht einmal neu und in einem anderen Stil machen könnten.“

Ursprünglich stammt das Lied aus dem Jahr 1892.
Brühl nutzte die Corona-Zwangspause, holte sich aber den Rat von Willibert Pauels und Wolfgang Bosbach. „Das Lied hat so viele Strophen. Wir wussten erst nicht, welche wir nehmen sollten.“

Micky Brühl singt Bergisches Heimatlied neu

Auch der ehemalige Sänger der 3 Colonias, Robert Lennerts, war sofort begeistert. Er ist mittlerweile Bürgermeister von Odenthal im Herzen des Bergischen Landes. „Eine super Idee. Das Heimatlied wird immer noch überall gesungen. Wenn wir in Odenthal beispielsweise Senioren-Kaffee machen, wird erst das Lied geschmettert.“

MDS-EXP-2020-06-26-71-162480917

Micky Brühl, hier ein Foto von Juni 2020, singt im Country-Stil das Bergische Heimatlied neu.

Feuer und Flamme war auch Wolfgang Bosbach. „Das sind schönste Erinnerungen an meine Sturm- und Drangzeit. Ich erinnere mich, wie beispielsweise der MGV Heiligenhaus das Lied raumfüllend gesungen hat.“ Er findet es insbesondere in diesen Zeiten gut und wichtig, dass die Traditionen „auch hörbar erhalten bleiben.“

Die neue Country-Nummer von Micky Brühl soll dabei auch etwas Gutes tun. „Es geht nicht darum, Geld zu verdienen“, sagt der Sänger. „Mir ist wichtig, dass die Menschen ein bisschen Freude haben.“ Deshalb werden sämtliche Einnahmen an die Aktion „Mutige Kinder e.V.“, die sich gegen Missbrauch an Kindern einsetzt, gespendet. (bas)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.