Letzter WM-Held von 1954 Deutscher Fußball trauert um Horst Eckel (†89)

Explosion in Porz-Gremberghoven Männer sprengen Geldautomat in Kölner Spielcasino

Geldautomat_Symbol_5FA1E400FB3FE2B8

Unbekannte haben einen Geldautomaten in Köln gesprengt. Das Symbolfoto zeigt Kripobeamte in Montabaur nach der Sprengung eines Geldautomaten bei der Spurensicherung im Jahr 2018.

Köln – Explosion in Köln: Unbekannte haben am frühen Mittwochmorgen um 3.50 Uhr einen Geldautomaten in der Eingangshalle eines Spielcasinos gesprengt.

Köln: Täter sprengen Geldautomaten und fliehen

Die Täter seien mit der Beute in einem dunklen SUV geflohen, teilte die Polizei mit.

Demnach waren die Unbekannten mit einem Auto vor das Casino im Stadtteil Gremberghoven vorgefahren und hatten zunächst den Seiteneingang der Eingangstür zur Spielhalle auf dem Lina-Bommer-Weg aufgebrochen.

Wachdienst und Anwohner alarmieren Polizei

Anschließend sprengten sie laut Polizei den Geldautomaten im Vorraum des Gebäudes. Wachdienst und Anwohner hätten die Beamten gerufen. Am Gebäude ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Laut Augenzeugen soll einer der Männer eine dunkle Jogginghose mit seitlichen weißen Streifen getragen haben. Der andere Mann war mit einer dunklen Hose, der dritte Mittäter mit einer hellen Hose bekleidet.

Polizei Köln sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Fluchtwagen oder den gesuchten Männern machen können.

Hinweise dazu nimmt die Polizei unter dieser Telefonnummer entgegen: 0221 229-0. (mj)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.