Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Deutzer Brücke Illegales Autorennen in Köln – Polizei kassiert Fahrzeuge ein

Neuer Inhalt (1)

Der Vorfall passierte auf der Strecke zwischen Heumarkt und Deutzer Brücke. Unser Symbolfoto zeigt die Deutzer Brücke am 19. März 2015.

Köln – Zwei junge Männer haben am Samstagabend offenbar ein illegales Autorennen auf der Deutzer Brücke veranstaltet. Einsatzkräfte der Polizei stoppten die beiden Männer und kassierten Autos, Führerscheine und Smartphones ein.

Die beiden Männer im Alter von 19 und 20 Jahren waren am Samstagabend gegen 20.30 Uhr mit einem Golf GTI mit Duisburger Kennzeichen und einem weißen Mercedes Coupé mit Aachener Kennzeichen in Köln unterwegs.

Köln: Illegales Autorennen auf Deutzer Brücke

Auf der Strecke zwischen dem Heumarkt und der Deutzer Brücke erhöhten sie ihre Geschwindigkeit massiv und leisteten sich allem Anschein nach ein illegales Rennen. Einsatzkräfte fingen die beiden Raser auf der Mindener Straße ab.

Sie kassierten die Fahrzeuge sowie die Smartphones der beiden jungen Männer vorerst ein. Auch der Führerschein wurde den beiden Fahrern vorläufig entzogen. (ta)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.