Corona-Fall Lehrer an Kölner Gymnasium infiziert, Schulbetrieb läuft weiter

Corona_Schule_20082020

Corona-Fall am Hölderlin-Gymnasium in Köln-Mülheim. Das Symbolbild wurde im August 2020 in Kiel aufgenommen.

Köln – Kaum sind die Schulen nach den Sommerferien wieder geöffnet, häufen sich immer mehr Corona-Fälle.

Ein Lehrer des Hölderlin-Gymnasiums in Köln-Mülheim wurde am Montag (17. August) positiv auf Corona getestet und befindet sich seither in Quarantäne. Dies wurde von der Schulleitung bestätigt.

Köln: Schulbetrieb läuft normal weiter

Aktuell läuft der Schulbetrieb in Köln-Mülheim wie gewohnt weiter. Auf EXPRESS-Nachfrage erklärt Sabine Wotzlaw, Sprecherin des Presseamts Köln:

Köln: Aktuelle Corona-Zahlen (Stand: 19. August, 16 Uhr)

206 Menschen in Köln sind derzeit offiziell mit dem Coronavirus infiziert. 27 Personen werden aktuell im Krankenhaus stationär behandelt, davon zwölf auf der Intensivstation. Seit dem Ausbruch der Pandemie haben sich insgesamt 3385 Kölner mit dem Virus infiziert. 3068 Bürger wurden bereits wieder aus der Quarantäne entlassen. Die Inzidenzzahl liegt aktuell bei 16,95. Eine weiterer Todesfall wurde dem Gesundheitsamt nicht gemeldet. (volk)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.