Corona in NRW Bittere Entwicklung: Zahl der Covid-Patienten in Kliniken steigt immer höher

Todes-Drama in Kölner Veedel Rettungskräfte entdecken bewusstlosen Radfahrer (52)

119365901

Der Radler lag bewusstlos neben einem Fahrradweg in Köln-Ehrenfeld. Das Symbolfoto zeigt einen Fahrradunfall 2019 in Düsseldorf.

Köln – In Köln-Ehrenfeld hat sich Freitagmorgen (26. März) ein Drama abgespielt. Ein Fahrradfahrer (52) war offenbar gestürzt und lag bewusstlos in einem Grünstreifen.

  • Drama in Köln-Ehrenfeld
  • Radfahrer bewusstlos im Grün
  • Rettungskräfte finden Radler in Köln

Radfahrer in Köln gestürzt – Rettungskräfte mit Reanimationsmaßnahmen

Gegen 10.15 Uhr entdeckten ihn Rettungskräfte neben einem Fahrradweg auf der Äußeren Kanalstraße. Die Sanitäter versuchten unterstützt von zwei Notärzten, den Mann zu reanimieren und brachten ihn ins Krankenhaus. 

Doch für den Radler kam jede Hilfe zu spät. Er starb nur kurz darauf in der Klinik. Was ihm widerfahren ist, ist noch unklar.  

„Derzeit gehen Ermittler des Verkehrskommissariats 2 von einem Alleinunfall aus“, erklärt ein Polizeisprecher. Die Kollegen prüften, ob möglicherweise ein internistischer Notfall dem Sturz vorausgegangen sein könnte. (iri)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.