+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

+++ EILMELDUNG +++ Aufregung vor EM-Start Fan-Zone in Berlin geräumt! Mann festgenommen

Neues TestzentrumZukunftsmusik für Kölner Club-Szene? Bläck Fööss setzen Zeichen

Neuer Inhalt (6)

Neues Testzentrum im „Helios37“ in Ehrenfeld: Am Mittwoch (31. März) haben auch die Bläck Fööss sich hier testen lassen. 

von Madeline Jäger (mj)

Köln – Seit dem 22. März können die Kölner sich auch im „Helios37“– direkt bei der Live Music Hall – testen lassen. Die Idee könnte zukunftweisend für alle Kölner sein, die irgendwann mal wieder in den Clubs dieser Stadt feiern möchten. Am Mittwoch (31. März) haben sich auch die Bläck Fööss im „Helios37“ testen lassen, um ein Zeichen zu setzen.

  • Neues Corona-Schnelltestzentrum im Helios37
  • Club wird zu Corona-Testzentrum
  • Bläck Fööss lassen sich testen und setzen Zeichen

Köln: Testzentrum Helios37 in Ehrenfeld – zukunftweisend für die Clubs?

„Wir haben dort normalerweise unseren Club Helios37 und unsere Idee war, weil gerade kein gastronomischer Betrieb oder Veranstaltungen möglich sind, ein Corona-Schnelltestzentrum zu eröffnen“, erklärt Live Music Hall-Chef Micki Pick gegenüber EXPRESS.

„Wenn es irgendwann – hoffentlich in diesem Jahrhundert – mit den Clubs weitergeht, dann könnte man die Besucher der umliegenden Club-Landschaft einbeziehen, wie zum Beispiel den Club Bahnhof Ehrenfeld und viele andere und die Besucher vor dem Club-Besuch in der Nähe testen lassen“, sagt Micki Pick.

Alles zum Thema Corona

„Sonst müssten die zukünftigen Club-Besucher sich quasi in der Innenstadt testen lassen und dann wieder nach Ehrenfeld fahren, was ein unnötiges Risiko wäre. So könnten die Kölner nach dem Test in nur 15 Minuten zum Club,“ hofft Micki Pick. Doch das sei alles noch Zukunftsmusik.

Bläck Fööss besuchen neues Testzentrum, um ein Zeichen zu setzen

Am Mittwoch haben sich auch die Bläck Fööss in Ehrenfeld testen lassen.

Neuer Inhalt (6)

Bläck Fööss-Musiker Ralph Gusovius beim Corona-Test im neuen Testzentrum „Helios37.“

„Es ist, wie es ist. Wir müssen diese Tests machen. Gerade als Musiker hofft man natürlich auch, dass die Vernunft bei den Leuten da ist, diese Tests überall zu nutzen und mitzumachen! Nur dann können wir irgendwann wieder so auftreten, wie wir das eigentlich gewohnt sind,“ sagt Bläck Fööss-Sänger Mirko Bäumer gegenüber EXPRESS.

Köln: Testzentrum bereitet sich auf Besucher vor Oster-Wochenende vor

Aktuell ist das neue Testzentrum im „Helios37“ für alle Interessierten geöffnet. Hier können sowohl die Antigen-Schnelltests, als auch PCR-Tests durchgeführt werden. Man bereitet sich im Testzentrum in Ehrenfeld gerade vor allem auf die Besucher vor dem Oster-Wochenende vor.

Damit es für die Test-Willigen nicht zu langweilig wird, hat Micki Pick mit seinem Team sogar eine Künstler-Ausstellung initiiert. Ab und zu kommen die Kölner Künstler auch zu Besuch und zum Test. „Schon letzte Woche war bereits Sepp vom Team Rhythmusgymnastik da“, sagt Micki Pick. Mit Blick auf die Zukunft der Club-und Veranstaltungsszene hofft er auf einen erfolgreichen Start des Testzentrums. (mj)